Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Da staunst du - dass Bojen die Wellenhöhen nach Leipzig melden
Leipzig Lokales Da staunst du - dass Bojen die Wellenhöhen nach Leipzig melden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 23.10.2013
Diplom-Meteorologe Gerold Weber ist ist Chef der 56-köpfigen Mannschaft der Leipziger Niederlassung des Deutschen Wetterdienstes. Zu DDR-Zeiten kamen aus der Prager Straße die Wetterprognosen für die gesamte Braunkohleindustrie. Quelle: André Kempner

Wetterberatungen aus Leipzig gibt es ohne Unterbrechung seit Inbetriebnahme des Flughafens Halle-Leipzig 1927. Meteorologische Messwerte werden seit 1825 erfasst.

Das Wetterbüro, das anfangs nur für den Flugbetrieb arbeitete, gab es bis 1948.

Weil nach Kriegsende keine Fremdeinrichtungen auf dem unter sowjetischer Hoheit stehenden Flughafen geduldet wurden, erfolgte der Umzug in den Klinikkomplex Altscherbitz.

Am 1. Mai 1950 bezogen die Meteorologen die Villa des Homöopathika-Produzenten Willmar Schwabe in der heutigen Prager Straße 169.

Seit Juni 2004 befindet sich die DWD-Niederlassung Leipzig in der Kärrnerstraße 68 im Ortsteil Holzhausen.

Aufgabe dort ist es nicht, die Temperaturen zu messen. Vielmehr verarbeiten die Meteorologen Wetterdaten von überall her und erstellen daraus Prognosen für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Zwei Drittel aller deutschen Wetterstationen liefern bereits automatisch, also ohne menschliches Zutun, ihre Messergebnisse. Etwa 350 ehrenamtliche Wetterbeobachter aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen melden ihre Messwerte nach Holzhausen. Es besteht ein direkter Draht in alle Innenministerien sowie Lagezentren der Landkreise.

Unwetterwarnungen werden per E-Mail, SMS, bevorzugt jedoch per Fax herausgegeben. Binnen 15 Minuten können 500 Faxe versandt werden. Zu den DWD-Dienstleistungen gehören auch agrarmeteorologische sowie Flugwetter-Beratungen für Leipzig, Dresden, Erfurt, Nobitz und Cochstedt.

Für eine 48-Stunden-Vorhersage sind sämtliche Messwerte wie Temperatur, Luftfeuchte und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit von der Nordhalbkugel nötig. In Holzhausen werden Wetterdaten von 14 000 Bodenbeobachtungsstationen sowie Schiffen, die per Funk Wettermeldungen absetzen, bezogen und analysiert. Außerdem von rund 770 Radiosonden, die von Land oder Schiffen gestartet werden, sowie von etwa 3500 auf den Ozeanen driftenden Bojen, die neben Windstärke und Lufttemperaturen auch Wassertemperaturen und Wellenhöhe melden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.10.2013

Cornelia Lachmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zu 2,91 Euro pro Quadratmeter müssen Leipziger im laufenden Jahr für die Betriebskosten ihrer Wohnungen aufbringen, das zeigt der aktuelle Betriebskostenspiegel des Mietervereins.

22.10.2013

Im kommenden Jahr soll die baufällige, aber traditionsreiche Sporthalle Brüderstraße modernisiert werden. Die Verwaltungsspitze geht davon aus, dass der Stadtrat dafür im November den notwendigen Beschluss fast, wurde am Dienstag aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters bekannt.

22.10.2013

Zwei Jahre lang war er Präsident des Weltzooverbands (WAZA), nun hat Leipzigs Zoodirektor Jörg Junhold das Amt an seinen Nachfolger weitergegeben. Die diesjährige Mitgliederversammlung der WAZA im amerikanischen Orlando wählte Lee Ehmke vom Minnesota Zoo in den USA zu ihrem neuen Vorsitzenden.

22.10.2013
Anzeige