Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Da staunst du... ... dass die erste Berg-und-Tal-Bahn in Leipzig fuhr

Da staunst du... ... dass die erste Berg-und-Tal-Bahn in Leipzig fuhr

Im Jahr 1015 wurde "urbe libzi" erstmals urkundlich erwähnt. Zum Jubiläum Leipzigs 2015 zeigt die Serie "Da staunst du -" 100 Facetten der 1000-Jährigen. Heute Teil 27: die Kleinmesse.

Voriger Artikel
Blackout in Leipzigs Bibliotheken: Alle Lesesäle der Stadt nach Strom-Havarie geschlossen
Nächster Artikel
Nach Stromausfall am Dienstag: Leipziger Stadtbibliothek inzwischen wieder geöffnet

Im Frühjahr und Herbst bauen die Schausteller am Cottaweg ihre Geschäfte auf. Das Riesenrad ist immer mit dabei.

Quelle: André Kempner

Bereits zur Ersterwähnung der Burg "Libzi" 1015 gab es Jahrmärkte.

1581 beschloss der Rat, dass die Fahrenden nach Ausläuten der Messe die Stadt wieder zu verlassen haben.

Der 1886 gegründete Verein reisender Spezialisten zählte 1892 bereits 200 Mitglieder.

Bis 1906 fanden die Unterhaltungsmessen in der Innenstadt, auf dem Fleischer- (heute Höhe Hauptfeuerwache) und Königsplatz (Wilhelm-Leuschner-Platz), statt.

Mit der Ostermesse 1907 zog die Kleinmesse auf die Frankfurter Wiesen.

Anfangs faszinierten Seiltänzer, Feuerfresser, Wasserschlucker, Taschenspieler, Theatergruppen, Hunde- und Affentheater aber auch Zauberer, wilde Männer, dicke Weiber, Riesen, Zwerge, Frauen mit Bart und selbst siamesische Zwillinge.

Seiferts Oscar (1861-1932) war mit seinem Warengroßversandhaus, das vom Schnürsenkel bis zum Hosenträger reichte, ein Kleinmesse-Original.

Hugo Haase (1857-1933) schuf viele der Attraktionen, nutzte erstmals auch elektrische Energie, so 1891 für die erste Berg-und-Tal-Bahn Deutschlands. Wo sich Jung und Alt köstlich amüsierte, kam die Sitte und verbot Tänze und Lieder.

Im Kriegsjahr 1914 fand trotz Unterschriftensammlung vom 30. August bis 13. September die Michaelismesse statt.

Bis 1935 gab es den Rummel 58-mal vorm Frankfurter Tor, dann zog er um.

Am 19. April 1936 luden dann erstmals am Cottaweg mehr als 120 Schausteller und 700 Verkaufsstände ein. Das Gelände, sechs Augustusplätze groß, umfasste 12 400 Quadratmeter. Seit 2006 gibt es dort offiziell den "Kleinmesseplatz".

Am 18. April 1946 wurde das im Krieg stark verwüstete Gelände am Cottaweg für die erste Nachkriegs-Messe freigegeben.

Dem Jubiläum "75 Jahre Kleinmesse vor dem Frankfurter Tor" widmete die Deutsche Post 1982 einen Sonderstempel.

Lindenauer Schulen nehmen zu Kleinmesse-Zeiten rund zwei Dutzend Gastschüler auf, damit der Schausteller-Nachwuchs nicht auf der Strecke bleibt.

Seit 1991 erhellt an jedem Kleinmesse-Sonnabend ein Feuerwerk den Leipziger Abendhimmel. Cornelia Lachmann

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.01.2014

Lachmann, Cornelia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr