Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Dank an Leipzigs Sportler: Stadt rollt für Benzien und Co. den roten Teppich aus
Leipzig Lokales Dank an Leipzigs Sportler: Stadt rollt für Benzien und Co. den roten Teppich aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 25.02.2011
Anzeige
Leipzig

Fast 50 Sportler, die im Jahr 2010 an Europameisterschaften, Weltmeisterschaften sowie den ersten Olympischen Jugendspielen in Singapur teilgenommen haben, waren geladen.

Die Sportler können auf erfolgreiche Wettkämpfe zurückschauen. „Bei insgesamt 139 Teilnahmen wurden 42 Podestplätze erreicht. Das sind 15 Gold-, 13 Silber- und 14 Bronzemedaillen. Sie haben die Sportstadt Leipzig damit bestens und auf allen Kontinenten repräsentiert“, freute sich Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) über die Athleten.

Neben den Slalomkanuten Franz Anton, Jan Benzien, Frank Henze und David Schröder waren beispielsweise auch die Schwimmer des Behindertensportvereins in Person von Swen Michaelis, Verena Schott und Stefanie Weinberg im Gohliser Schlösschen geladen. Von Seiten des Kanurennsports war es WM-Siegerin Tina Dietze. Der Volleyball wurde durch Georg Klein und Wieland Oswald von den L.E. Volleys vertreten. Auch Ruder-Europameisterin Annekathrin Thiele durfte sich feiern lassen.

Die Dankeschön-Feier ist als Premiere zu verstehen. Leipzigs Sportler und deren Trainer sollen künftig jährlich gewürdigt werden, sagte Rosenthal.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil es an der Kreuzung Paunsdorfer / Ecke Engelsdorfer Straße immer wieder zu gefährlichen Situationen für Fußgänger kommt, werden nun die Abbiegeregeln an dem Verkehrsknoten geändert.

25.02.2011

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat für seine Absicht, das Freiheits- und Einheitsdenkmal auf dem Leuschner-Platz zu erbauen, christdemokratische Rückendeckung bekommen.

01.11.2016

Die Wasserqualität des Zwenkauer Sees darf durch den Einsatz von Brandkalk verbessert werden. Den dafür notwendigen Beschluss erließ am Donnerstag die Landesdirektion Leipzig.

25.02.2011
Anzeige