Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Das sind Leipzigs beste Grillplätze
Leipzig Lokales Das sind Leipzigs beste Grillplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 15.08.2017
Leipzigs öffentliche Grillplätze können ohne Voranmeldung genutzt werden. LVZ.de hat sie getestet. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Bratwurst, Steak oder Gemüse: Sommerzeit ist Grillzeit! In Leipzig stehen acht öffentliche Plätze zum Brutzeln in Parks zur Verfügung. LVZ.de hat den Test gemacht und die Orte für ein leckeres Barbecue in die (Grill-)Zange genommen. Wie sauber und gepflegt sind die Plätze? Wie sieht es mit Sitzgelegenheiten und Lärmschutz aus? Wie weit ist es zum nächsten Supermarkt? Von Daumen hoch bis Daumen runter: Die Plätze schneiden im Grill-Check sehr unterschiedlich ab, wie auch unser Fotorundgang zeigt. Auch einen Geheimtipp stellen wir vor.

Zur Galerie
Der öffentliche Grillplatz hinter dem Gesundheitssportgelände des BSV AOK Leipzig im Clara-Park kann mit seinem ...

Clara-Zetkin-Park

Der Grillplatz zwischen Bolzplatz und dem Gesundheitssportgelände des BSV AOK Leipzig ist heiß begehrt. Seperate Grill- und Feuerstelle, ausreichend Tische und Bänke laden ebenso wie der umliegende Basket-, Fußball- und Spielplatz ein. Mit seiner Nähe zur Sachsenbrücke ist der Platz auch „hipstergeeignet“. Besonderheit: Es sind sogar Fahrradbügel vorhanden. Fazit: Daumen nach oben.

Friedenspark

Im Friedenspark lässt es sich entspannt grillen: Ein großer Grill, Spiel- und Basketballplatz, Tischtennisplatten sowie ausreichend Sitzgelegenheiten laden in den weitläufigen Park an der Linnéstraße. Allerdings sind die Supermärkte etwas weiter entfernt. Dennoch: Daumen hoch.

Lene-Voigt-Park

Im Lene-Voigt-Park, nahe des Gerichtswegs, steht ein großer öffentlicher Grill. Neben genügend Platz und ausreichend Sitzgelegenheiten wird Grillfreunden kaum etwas geboten. Auch Anwohner könnten sich durch Lärm schnell gestört fühlen. Daumen nach unten.

Am Wackelurm

Einen Birne-Zucchini-Möhre-Kokos-Curry-Suppe wird gerade auf dem Grillplatz unter dem Wackelturm gekocht. Das Teambuilding der Schulleitung des Heisenberg-Gymnasiums beinhaltet auch die gemeinsame Zubereitung des Mittagessens, erklärt Thomas Necke, Geschäftsführer von „Impulse“ Leipzig, der das Training leitet. Der Platz im Bereich Waldstraße/Marienweg ist idyllisch im Wald gelegen und macht einen gepflegten Eindruck. Die Führungsetage des Gymnasiums ist mit LVZ.de einer Meinung: Für einen Daumen nach oben reicht es für den Grillplatz nicht ganz.

Im Rabet

Der massive Grill im Stadtteilpark Rabet unweit der Eisenbahnstraße bietet ausreichend Platz für die Zubereitung von Allerlei Leckereien. Nur das Drumherum lädt nur bedingt zum Verweilen in das Mini-Amphitheater ein. Pluspunkt: Supermärkte sind nur wenige hundert Meter entfernt. Im Gesamteindruck geht der Daumen dennoch nach unten.

Am Zoo-Schaufenster

Einen Daumen nach unten gibt es auch für den öffentlichen Grillplatz im Rosental. Scherben, Plastikmüll und ein riesiger Baumstamm auf dem Rost schrecken ab. Genügend Mülltonen zur Entsorgung wären aber vorhanden. Der Platz hat Potenzial. In diesem Zustand kommt allerdings keine Grillfreude auf.

Friesenstraße in Alt-Lindenau

An den Grillplatz „Friesenstraße“ ist die direkte Zufahrt mit dem Pkw möglich. Ausreichend Bänke und ein großer Grill stehen zur Verfügung. Auch möglicher Lärm sollte kaum jemanden stören. Gesamturteil: halbhoher Daumen für den Grillplatz vor dem Sportplatz des SV West 03.

Geheimtipp: Am Karl-Heine-Kanal

Er ist der Geheimtipp: Direkt hinter der Helmholtzschule in Lindenau befindet sich eine breite Steintreppe, auf der gemütlich am Karl-Heine-Kanal gegrillt werden kann (Bild oben). Die Philippuskirche bietet eine einmalige Kulisse. Einziges Manko: Die umliegenden Anwohner könnten sich rasch von möglichen Lärm gestört fühlen. Daumen (halb-)hoch

Von mhs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Premiere erlebte die Wanderung „Rund um Leipzig in 24 Stunden“. Über etwa 80 Kilometer ging es auf dem Leipziger Rundwanderweg, den Jürgen Lorenz geschaffen hat, von Markkleeberg im Uhrzeigersinn quasi entlang der Stadtgrenze.

17.08.2017

Wildgriller kommen in Leipzig vergleichsweise glimpflich davon. Fast überall in Deutschland muss mehr Bußgeld als in der Messestadt bezahlt werden. Ob legal oder nicht: Wer ein Plätzchen gefunden hat, sollte in jedem Fall ein paar Tipps für das perfekte Steak oder Tofuwürtchen beherzigen.

15.08.2017

Mehr als 1000 Frauen werden am Sonntag die Leipziger Innenstadt durchlaufen. Beim vierten Ladies Run der Deutschen Post soll der Spaß an Bewegung im Vordergrund stehen. Während des Laufs wird die Innenstadt für Fahrzeuge gesperrt.

14.08.2017
Anzeige