Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Datenschutz-Aufklärung: Verbraucherzentrale lädt in Leipzig zur Pokémon-Jagd

Obacht beim Daddeln Datenschutz-Aufklärung: Verbraucherzentrale lädt in Leipzig zur Pokémon-Jagd

Immer wieder Pokémon: Seit Wochen rollt der Hype um die „Augmented Reality“-App mit dem Nintendo-Monster. Die Verbraucherzentrale warnt allerding vor blauäugigem Umgang und lädt deshalb zum Pokémon-Treffen nach Leipzig.

Pokémon-Spieler im Park am Schwanenteich (Archivfoto)

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Jagd von Taschenmonstern gehört in diesem Sommer zum absoluten Trend. Seit der Renaissance der Nintendo-Pokémon durch eine Smartphone-App sind Millionen, vielleicht sogar Milliarden Menschen auf der Welt auf der Suche nach virtuellen Wesen im öffentlichen Raum. Dass dies mit Blick auf persönliche Daten und anfallende Kosten nicht ganz unkritisch sein kann, darauf hat die Verbraucherzentrale Berlin per Abmahnung an App-Hersteller Niantic Labs bereits Ende Juli hingewiesen.

Die Kollegen der Verbraucherzentrale Sachsen (VZS) gehen dagegen einen weniger konfrontativen Weg, um über die Gefahren aufzuklären: Sie laden alle Leipziger Pokémon-Spieler am 27. August zum Get-Together an den Schwanenteich. Der Pokémon-Hype kenne kaum Grenzen: „Diesen Enthusiasmus möchten wir nicht bremsen und wenn wir ehrlich sind, auch einige Verbraucherschützer sind begeisterte Pokémon-Spieler. Die Frage ist dabei nur, wie und mit welchen Smartphone-Einstellungen man auf Monsterjagd geht“, so VZS-Vorstand Andreas Eichhorst.

Alle Mitspieler sollten sich über Datenschutz, Persönlichkeitsrechte, Sicherheit und Kosten im Klaren sein, so die Verbraucherschützer weiter. Das Pokémon-Street-Team der VZS will deshalb am kommenden Samstag im Park hinter der Oper Leipzig Tipps geben. „Nebenbei bieten wir von 10 bis 18 Uhr noch kostenfreies W-LAN und für die User besonders attraktive Lockmodule. Gerade zum Monatsende kann das für die Pokémon-Spieler einen kleinen Beitrag zum Schutz vor der Kostenfalle darstellen“, so Eichhorst weiter.

Die Smartphone-App „Pokémon Go“ zeigt per GPS-Ortung die kleinen Taschenmonster in die Realität an – sofern man diese durch die Handylinse betrachtet. Die Figuren müssen eingefangen werden, können anschließend zum Wettstreit in virtuellen Arenen genutzt werden.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr