Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Defekte Leoliner-Radnaben stammen aus Tschechien
Leipzig Lokales Defekte Leoliner-Radnaben stammen aus Tschechien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 24.03.2010
Anzeige
Leipzig

"Die neuen Teile sind angekommen und haben eine Eingangsprüfung durchlaufen", erklärte Rudolf Rebitzer, Geschäftsführer der Heiterblick GmbH, die die Leoliner herstellt. Alle Teile seien in Ordnung gewesen.

Parallel dazu wird untersucht, wie es zu dem einen Achsbruch und den Haarrissen in Radnaben von 15 Leoliner-Fahrzeugen kommen konnte (die LVZ berichtete). "Die Achse und die Radnaben beziehen wir von zwei verschiedenen Zulieferern", sagte Rebitzer. Die Achse - ein massives Stahlteil mit einem Durchmesser von 110 Millimetern - werde von einer deutschen Firma hergestellt; die Radnaben - also die Befestigungsteile der Räder - von einem tschechischen Unternehmen. "Die Radnaben sind tausendfach im Einsatz, auch in anderen Fahrzeugtypen, zum Beispiel in Tatra-Bahnen", betonte Rebitzer. "Sie werden seit über drei Jahrzehnten vom gleichen Hersteller geliefert - ohne Beanstandung." Die jetzt in Leipzig gerissenen Naben hätten erst eine Laufleistung von 200.000 bis 300.000 Kilometer hinter sich. "Eigentlich müssten sie mindestens die doppelte Leistungsfähigkeit haben."

Ein mittlerweile eingeschalteter unabhängiger Gutachter habe festgestellt, wie und wo die Haarrisse entstanden sind. "Wir wissen aber noch nicht, warum. Deshalb haben wir weitere Gutachter zu Rate gezogen. Es liegt noch kein Ergebnis vor." Derzeit könne über die Ursache nur spekuliert werden. "Es könnte zum Beispiel eine Materialcharge nicht in Ordnung gewesen sein", so Rebitzer. "Aber das ist jetzt noch wie der Blick in die Glaskugel. Auch andere Hersteller haben Materialprobleme, das ist nichts Außergewöhnliches. Wichtig ist, dass man mit solchen Fällen offen umgeht und die Sicherheit der Fahrgäste gewährleistet. Das tun wir."

Andreas Tappert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Lausenern machen jetzt auch Schönefelder ihrem Unmut über Teilaspekte der geplanten Busnetzreform Luft. Kritisiert wird die veränderte Streckenführung der Buslinie 90 in Schönefeld-Ost.

24.03.2010

[gallery:500-74017969001-LVZ] Leipzig/Dresden. Eine gänzlich neue Menschenform haben Forscher des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig entdeckt.

24.03.2010

Sie gehören zum täglichen Verkehrsbild der Stadt: die Fahrradfahrer. Doch während viele von ihnen nur kurze Strecken zurücklegen, um die nötigsten Wege zu erledigen, stürzten sich Mandy Hellinger und Christian Unger auf ihren Rädern in ein ganz besonderes Abenteuer.

24.03.2010
Anzeige