Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Demo gegen „sächsische Verhältnisse“ läuft am Montagabend durch Leipzig

1000 Teilnehmer erwartet Demo gegen „sächsische Verhältnisse“ läuft am Montagabend durch Leipzig

Eine Initiative aus Parteien, Gewerkschaften, Studentenorganisationen und Vereinen will am Abend mit rund 1000 Teilnehmern in der Messestadt demonstrieren. Die Organisatoren kritisieren die Landesregierung und fordern eine bessere politische Bildung und die Unterstützung antirassistischer Projekte.

Am Montagabend soll die Demo durch Leipzig ziehen. (Archivbild)

Quelle: Zeyen

Leipzig. Zu einer Demonstration gegen die „sächsischen Verhältnisse“ unter der CDU-geführten Landesregierung ruft eine Initiative für Montag in Leipzig auf. Beteiligt sind unter anderem die Partei Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, das Aktionsnetzwerk Leipzig nimmt Platz und die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften. Als Redner werden unter anderem die SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe, der sächsische Linken-Chef Rico Gebhardt und der Grünen-Landesvorsitzende Jürgen Kasek erwartet. Es solle das Versagen der CDU-Regierung in verschiedenen Bereichen thematisiert werden, hieß es. Die Veranstalter haben 1000 Teilnehmer für die Demo angemeldet, wie Sprecherin Christin Melcher sagte. Ab 18 Uhr wollen die Veranstalter vom Waldplatz in Richtung Markt ziehen, wo für 20 Uhr die Abschlusskundgebung geplant ist.

Die Initiative „Druck! Machen.“ hat sich in diesem Jahr formiert. Sie ging aus dem Leipziger Bündnis „Platznehmen“ hervor, das unter anderem den Protest gegen Legida organisiert hat. Im Mai hatte das Bündnis einen Forderungskatalog für Veränderungen in Sachsen formuliert, in dem etwa eine bessere politische Bildung und die Unterstützung antirassistischer Projekte verlangt werden.

Zu einer Demonstration ruft das Bündnis zum ersten Mal auf. „Nach dem jüngsten Justizskandal und dem Imageschaden durch den Tag der Deutschen Einheit, wo die CDU wieder nicht reagiert hat, wollen wir ein Zeichen setzen“, sagte Melcher. Das Bündnis folgt dem Motto: „Ein anderes Sachsen ist möglich.“

Für Montag sind außerdem noch drei weitere kleinere Versammlungen in der Innenstadt angemeldet.

LVZ

Leipzig, Markt 51.340408 12.374329
Leipzig, Markt
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr