Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Demonstration gegen NSU-Unterstützer zieht durch Leipzig
Leipzig Lokales Demonstration gegen NSU-Unterstützer zieht durch Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 03.12.2018
Symbolbild Quelle: André Kempner
Leipzig

Unter dem Motto „Kein Schlussstrich für NSU-Unterstützer! Das Leben ist kein Hufeisen!“ zieht am Mittwoch eine Demonstration vom Leipziger Süden bis ins Stadtzentrum. Aufgerufen dazu hat die Initiative „Rassismus tötet! Leipzig“. Anlass ist, dass an dem Tag in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften eine Veranstaltung zu Extremismusformen in Deutschland und politisch motivierter Gewalt stattfindet. Als Referent tritt unter anderem der sächsische Verfassungsschutzchef Gordian Meyer-Plath auf.

Wie das Leipziger Ordnungsamt mitteilte, wird die Demonstration um 17.30 Uhr auf dem Südplatz beginnen. Die etwa 100 angemeldeten Teilnehmer werden dann über Karl-Liebknecht-Straße und Peterssteinweg bis zur Sächsischen Akademie der Wissenschaften in der Karl-Tauchnitz-Straße ziehen. Gegen 19.30 Uhr soll der Zug in der Parkanlage daneben sein Ende finden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Marktamt zieht eine positive Bilanz für die ersten Tage des Weihnachtsmarktes. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kamen deutlich mehr Menschen.

03.12.2018

Nach dem Rückzug von Prevent bei Halberg Guss soll es jetzt schnell wieder aufwärts gehen. Doch noch müssen die 530 Mitarbeiter warten. Das Grundbuchamt muss den Wechsel erst eintragen.

03.12.2018

Viele Menschen sollen ja auf dem Leipziger Weihnachstmarkt nur Glühwein kaufen, um an die Tassen zu gelangen. Besonders die Kindertassen erfreuen sich von Jahr zu Jahr großer Beliebtheit. Und werden im Netz für bis zu 80 Euro gehandelt.

03.12.2018