Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Denkgetränk aus Leipzig - zwei Jungs mit einer Idee
Leipzig Lokales Denkgetränk aus Leipzig - zwei Jungs mit einer Idee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 19.05.2015
Sie haben das Nijoz Denkgetränk erfunden: Chris Volke (22, rechts) und Florian Mack (22). Beide studieren in Leipzig Wirtschaftswissenschaft. Quelle: Andreas Döring

Florian Mack und Chris Volke haben mit diesem Getränk einen Gegenentwurf zu allen Energy-Getränken geschaffen, die aktuell auf dem Markt sind. Red Bull, Kaffee, Cola und Club Mate werden in der Prüfungszeit täglich literweise von Studenten getrunken. Doch: "Es hilft nichts, kurzzeitig aufgeputscht zu sein, sondern man muss länger fokussiert bei der Sache bleiben", erklärt Mack. Er ist 22 Jahre alt und hat vor Kurzem seine Bachelorarbeit abgegeben - er weiß also, was gestresste Studenten fürs Lernen brauchen. Die innere Ruhe zum Lernen verspricht das Denkgetränk.

Binnen drei Jahren Arbeit haben die beiden Studenten die zehn natürlichen Inhaltsstoffe des dunkelroten Pulvers ausgewählt. "Wir haben alle davon - und noch viel mehr - durchprobiert", sagt Volke, der ebenfalls gerade an seiner Bachelorarbeit schreibt. "Und wir haben unzählige Studien gelesen." Die finalen Entscheidungen haben die beiden Unternehmensgründer dann mit einer Lebensmitteltechnikerin getroffen. "Wir wollten nicht vorgeben, dass es ein süßes Getränk ist", sagt Mack. Jetzt sei es die sauberste Mixtur, die es nur gibt, Natur pur. Neben Holunderbeere, Guaraná und Gingko ist etwa auch Brahmi unter den zehn Inhaltsstoffen. Die "Gedächtnispflanze " wächst eigentlich in indischen Sumpfgebieten und ist Volke beim ersten Versuch auf seiner Fensterbank vertrocknet. "Sie ist essbar, schmeckt aber bitter", erzählt er. Trotzdem hat sie es auf die Liste der Ingredienzien geschafft - sie fördert das Gedächtnis.

Das mit Wasser gemischte Pulver schmeckt sehr natürlich und für die zuckerverwöhnte Zunge erst einmal ungewohnt. Wer es lieber süß mag, der kann sich das Pulver einfach mit Saft mischen. "Gesunde Ernährung für den Kopf" nennen Mack und Volke ihr Denkgetränk, das es in den Mensen und der Cafeteria der Universität Leipzig sowie im Onlineshop zu kaufen gibt. "Wir sind kein Weltkonzern, sondern zwei Jungs mit einer Idee", sagt Volke. Trotzdem hätten schon Neugierige aus Belgien, Frankreich und den Niederlanden das Denkgetränk bestellt und auch bei Netzwerk Facebook zählt die Seite des natürlichen Getränks knapp 250 Fans.

"Nijoz ist eine Idee, die uns nicht mehr losgelassen hat", sagt Mack. Ohne fremdes Geld haben die Studenten das Projekt mit finanzieller Unterstützung von Familie und Freunden aufgezogen. "Es ist eine unglaubliche Arbeit, aber wir machen das gerne", sagt Mack. Morgen sind die beiden Studenten in dunkelgrünen "Nijoz"-Shirts wieder mit einem Stand auf dem Campus Augustusplatz vertreten - beim letzten Mal haben sie 500 selbstgemachte "Nijoz"-Eis verteilt, bei diesem Wetter und in der Klausurenzeit genau das Richtige.

@www.nijoz.com

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.07.2013

Dreisbach Sofia

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Leipzigs Jugendberufshilfeeinrichtung Netz kleiner Werkstätten (NkW) ist Alexander jetzt etwas ganz Besonderes: nämlich ihr 1000. Teilnehmer. Von Projektleiterin Jana Schüler und Sozialpädagogin Claudia Preißler gab es glatt eine Urkunde nebst Kuchen mit Kerzen für ihn.

19.05.2015

Die Fassade des Gasometers in der Roscherstraße hat ihren Charme zurück. Nach monatelanger Sanierung sind die Arbeiten im Außenbereich des Industriedenkmals im Zentrum-Nord nun abgeschlossen.

08.07.2013

Der höchste Berg der Welt macht Platz für Napoleon: Im Leipziger Panometer ist der Mount Everest vorerst Geschichte. Das 3200 Quadratmeter große Himalaya-Rundbild weicht dem Panorama zur Völkerschlacht.

08.07.2013
Anzeige