Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der Eiermann vom Leipziger Wochenmarkt geht in Rente

Der Eiermann vom Leipziger Wochenmarkt geht in Rente

Was? Wie lange sind Sie denn noch da?, fragen die Kunden entgeistert, wenn sie mitkriegen, dass Jürgen Schönberg in Rente geht. Der Mann in der grünen Latzhose verkauft seit 16 Jahren Eier vom Land auf dem Leipziger Wochenmarkt und dem Lindenauer Markt.

Voriger Artikel
Street Art mit grünem Daumen – Ökolöwe veranstaltet Workshop für Jugendliche
Nächster Artikel
Unentgeltliche Mühen für das Wohl der Menschen – Leipzig zeichnet Ehrenamtliche aus

Jürgen Schönberg (links) und Nachfolger Mark Müller

Quelle: André Kempner

Leipzig. Am Freitag kommt er zum letzten Mal vor das Alte Rathaus.

"Sechs Eier bitte", "Zehn Eier hätt ich gern", verlangen die Kunden. Während die Ware verpackt wird, erzählen sie kurz: "Ich hole meine Eier nur bei ihm, und das schon seit Jahren", so Dagmar Schmalz aus Schleußig. "Hier schmecken sie einfach besser. Vielleicht ist es auch das Wissen, dass sie direkt vom Hof kommen", fügt die 63-Jährige hinzu. Erika Blank (73) aus Lindenau pflichtet bei: "Schon immer kaufe ich nur bei ihm, da ist alles frisch, auch die Nudeln und Weihnachten das Geflügel." Für Klaus Zimmermann (70) aus Lindenau geht mit dem letzten Arbeitstag von Jürgen Schönberg eine Ära zu Ende: "Er hat eben noch glückliche Hühner. Hoffentlich macht das sein Nachfolger auch so gut."

Der Betroffene selbst ist genauso traurig wie seine Kunden. "Ich will eigentlich nicht, aber ich bin 67, irgendwann muss man mal aufhören. Ich habe Angst vor dem Tag. Doch andere mussten auch damit klarkommen." Seine Frau Sabine ist erst 54 und arbeitet weiter. Die beiden gemeinsamen Kinder hatten kein Interesse, den Hühnerhof in Liptitz zu übernehmen. Also hat Schönberg seine 5000 Hühner verkauft. Schon seit vier Wochen ist sein Nachfolger Mark Müller (23) aus Sitzenroda bei Torgau mit auf Tour, um das Geschäft kennenzulernen. Früh halb fünf aufstehen, um sechs losfahren. Mit einem Auto voller Eier, die noch fast warm sind, maximal zwei bis drei Tage alt. "Ob 15 Grad minus oder 30 Grad Hitze, ich hab eigentlich nie gefehlt", denkt der Eiermann nach. Jedenfalls war er nie krank und auch nie im Urlaub. Wenn er wirklich nicht auf den Wochenmarkt kommen konnte, war er eingeschneit. Kälte findet er weniger schlimm als Hitze: "Da hab ich meine Heizung und kann mir was anziehen, aber die Hitze macht einem ganz schön zu schaffen."

Der Hühnerhof war seine späte berufliche Herausforderung. 30 Jahre lang hat der kauzige Mann als Schlosser gearbeitet. Dann war er vier Jahre Bürgermeister von Liptitz, bis zur Eingemeindung nach Wermsdorf. 1996 wurde er arbeitslos, 1997 eröffnete er den Hühnerhof und fing noch mal ganz klein an. Er hatte Kredite laufen, als 2006 der schlimmste Rückschlag kam: All seine 5000 Hühner mussten eine Woche vor Ostern getötet und die Eier "in die Tonne gekloppt" werden. Weil im Nachbarort Vogelgrippe ausgebrochen war. "Damals war ich 60. Heute würde ich das gar nicht mehr aushalten", gesteht der Eiermann. Kollegen halfen ihm damals, indem sie ihm Eier zum Verkauf abgaben, über die Runden zu kommen. Nach drei Monaten hatte Schönberg neue Hühner. Er überstand die Katastrophe, "aber so richtig erholt habe ich mich nie von dem Verlust."

Mit "Bio" hat er nichts am Hut: "Das Siegel brauche ich nicht. Ich tu einfach alles dafür, dass es meinen Hühnern gut geht." Am Wochenende kommen öfter mal Leipziger nach Liptitz und gucken nach, ob die Hühner dort wirklich frei auf der Wiese herumlaufen. Das tun sie. Und wenn die Sonne scheint, setzt der alte Mann sich zu seinen Hühnern, und dann gackern sie um ihn herum.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.05.2013

Decker, Kerstin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr