Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Designers’ Open erzielen Besucherrekord

In der Kongresshalle Designers’ Open erzielen Besucherrekord

Am neuen Veranstaltungsort in der Leipziger Kongresshalle hat die Messe Designers’ Open einen Besucherrekord erzielt. 17 500 Gäste wurden in den vergangenen drei Tagen an der Pfaffendorfer Straße gezählt. Im Vorjahr waren es – damals noch in der Glashalle auf dem Messegelände – 16 400.

Martin Dembski führt bei den Designers’ Open ein Dreirad vor, das an der Leipziger Hochschule HTWK entwickelt wurde.

Quelle: Kempner

Leipzig.  Am neuen Veranstaltungsort in der Leipziger Kongresshalle hat die Messe Designers’ Open einen Besucherrekord erzielt. 17 500 Gäste wurden in den vergangenen drei Tagen an der Pfaffendorfer Straße gezählt. Im Vorjahr waren es – damals noch in der Glashalle auf dem Messegelände – 16 400. „Die Kongresshalle am Zoo hat sich als ideales Zuhause für die Designers’ Open herausgestellt“, resümierte Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messegesellschaft. Der erfolgreiche Weg, zu dem unter anderem ein renommiertes Kuratorium, mehrere Preisverleihungen, die dritte Grafikdesign-Konferenz, eine Fashion-Show von Absolventen der Burg Giebichenstein sowie die 34 DO-Spots im ganzen Stadtgebiet beigetragen hätten, werde auch nach der zwölften Ausgabe fortgesetzt.

Etwa 10.000 Besucher fanden den Weg zur Grassimesse am vorletzten Oktoberwochenende. Die traditionelle Ausstellung fand zeitgleich mit den Designers Open in Leipzig statt. (Bilder: André Kempner)

Zur Bildergalerie

Ebenfalls bewährt habe sich die Kooperation mit der gleichzeitig stattfindenden Grassimesse im Grassi Museum, fuhr Geisenberger fort. Insgesamt kamen rund 27 500 Besucher zu den zwei Veranstaltungen, für die auch ein gemeinsames Festival-Ticket angeboten wurde. 2017 sollen die Designers’ Open und Grassimesse vom 20. bis 22. Oktober stattfinden.

„Für uns waren die Designers’ Open überwältigend gut“, schwärmte Nils Bader, Initiator des Green Product Awards, dessen Gewinner bei der Messe verkündet wurden. Der mit 50 000 Euro dotierte Sächsische Staatspreis für Design wird hingegen erst am heutigen Montag in Dresden verliehen. „2014 fand die Preisverleihung zum Sächsischen Staatspreis am Eröffnungsabend der Designers’ Open auf der Leipziger Messe statt. Allerdings wurden aus unserer Sicht sowohl die Preisträger als auch die Bedeutung des Sächsischen Staatspreises in diesem Format nicht ausreichend gewürdigt“, teilte das Wirtschaftsministerium dazu auf LVZ-Anfrage mit. Durch die Verlagerung aller Wettbewerbsteile nach Dresden und Chemnitz habe „ein Gegengewicht zur Design-Stadt Leipzig“ geschaffen werden sollen. Die Leipziger Messe bedauere diese Entscheidung sehr, sagte die dortige Sprecherin Julia Wick: „Die Begründung ist für uns nicht nachvollziehbar.“

Von Jens Rometsch

Leipzig Kongresshalle am Zoo 51.348762 12.371421
Leipzig Kongresshalle am Zoo
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ der Stadt. Zum Start geht es in die alte Sternburg-Brauerei nach Lützschena. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr