Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Die Insel im Flughafen – LVZ Reportage unterwegs in Kursdorf
Leipzig Lokales Die Insel im Flughafen – LVZ Reportage unterwegs in Kursdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 19.04.2016
LVZ Reportage ist der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung. Die erste Geschichte dreht sich um den vom Flughafen eingekesselten Ort Kursdorf im Norden von Leipzig. Quelle: Dirk Knofe,
Anzeige
Schkeuditz

Flughafen frisst Häuser: Als Anfang der 2000er-Jahre feststeht, dass Flughafen Leipzig/Halle das europäische DHL-Drehkreuz wird, ist das der Todesstoß für Kursdorf. Der kleine Ort wird umzingelt von den Flughafeneinrichtungen. Zuerst wird eine Piste im Norden gebaut, 2005 verlängert der Airport die südliche Landebahn auf 3600 Meter. Es gibt kein Nachtflugverbot, sodass die DHL dort in den Nachtstunden Fracht umschlagen kann. Die Lärmbelastung für die Kursdorfer ist enorm. Die Höchstgrenze von durchschnittlich 58,7 Dezibel wird ständig überschritten.

Ab 2008 ziehen viele Bewohner nach Altscherbitz um, einem Teil von Schkeuditz. Die neue Siedlung wird auch Neu-Kursdorf genannt. Schon bald wird nur noch eine ältere Dame im Ort wohnen. Martha Höpfner ist dann die letzte Einwohnerin des verlassenen Dorfes.

Die ganze Geschichte, inklusive Videos und Grafiken, erzählen wir auf LVZ Reportage, dem neuen Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung. Hier geht’s zum Blog: http://blog.lvz.de/reportage

Von Gina Apitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bäckerhandwerk hautnah erleben: Das können Besucher ab Donnerstag in der „Ersten Leipziger Brotschule“ im Kolonnadenviertel. Neben regulärem Gastrobetrieb werden dort auch Seminare und Workshops rund um’s Backen angeboten.

19.04.2016

Der Stadtbezirksbeirat Leipzig-Nordwest will die ehemalige Deponie Möckern inmitten der malerisch schönen Auenlandschaft zwischen Neuer Luppe und Nahle aufwerten. Entlang des beliebten Radweges auf dem Luppedamm könnte ein Naherholungsgebiet entstehen. Bis 2017 soll die Verwaltung ein Konzept für die rekultivierte Kippe erstellen.

19.04.2016

Ab sofort gibt es im Leipziger Zentrum neue Parkplätze für Motorräder. In der Innenstadt stehen damit vier Flächen zur Verfügung, auf denen Besitzer ihre Fahrzeuge abstellen können.

10.10.2016
Anzeige