Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Die Kinderbande gibt es nicht mehr": 15-Jähriger muss nicht ins Gefängnis

"Die Kinderbande gibt es nicht mehr": 15-Jähriger muss nicht ins Gefängnis

Er gehörte zum harten Kern der berüchtigten Leipziger Kinderbande, galt als einer der schlimmsten jugendlichen Intensivstraftäter Leipzigs: Doch trotz seines ellenlangen Straftatenregisters bleibt Jürgen W.

Voriger Artikel
Einen Euro für jeden Höhenmeter – Radfahrer sammeln für Leipziger Kinderstiftung
Nächster Artikel
Lärm im Zweiminutentakt: LVB proben in der Nacht den Ernstfall für die Straßenbahnen

Vier Mitglieder der berüchtigten Leipziger Kinderbande vor Gericht.

Quelle: André Kempner

Leipzig. (15) der Knast erspart. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde er jetzt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Zwischen den Bildern liegt ein halbes Jahr: Im Oktober 2012 sitzt Jürgen W. auf der Anklagebank im Amtsgericht, guckt aufmüpfig in die Kamera, brüstet sich mit Überfällen auf "zehn bis 20 Läden an einem Tag". Im April 2013 wirkt er fast schon brav, spricht von seinem Schulabschluss.

Es war ein halbes Jahr, in dem viel passiert ist im Leben des gebürtigen Kubaners: Im Oktober 2012 wird er wegen schweren Bandendiebstahls in fünf Fällen zu anderthalb Jahren Jugendstrafe ohne Bewährung verurteilt. Am Tag der Urteilsverkündung ist er untergetaucht, in der darauffolgenden Nacht wird er schon wieder straffällig. Anfang Dezember kommt er in Untersuchungshaft, Ende Januar hebt ein Ermittlungsrichter den Haftbefehl auf, ordnet die Unterbringung in einer Jugendhilfeeinrichtung an.

Der kriminelle Teenager muss in eine Spezialeinrichtung in einem Wald bei Mühlhausen, weit weg von seiner Clique. Er geht wieder zur Schule, nachdem er in Leipzig wegen aggressiven Verhaltens suspendiert worden war. Im April verwirft das Landgericht seine Berufung gegen das Amtsgerichtsurteil, die anderthalb Jahre Jugendstrafe sind damit rechtskräftig, es droht Gefängnis. Ende Mai geht es am Landgericht in nichtöffentlicher Verhandlung um eine weitere Anklage der Staatsanwaltschaft wegen räuberischen Diebstahls und mehrfachen schweren Bandendiebstahls. Es handelt sich um Taten, die Jürgen W. vor und nach seiner Verurteilung im Oktober 2012 begangen hat. Das Gericht fasst sämtliche bisherigen Verfahren und Urteile zusammen, bildet eine Einheitsjugendstrafe: zwei Jahre - jedoch ausgesetzt auf drei Jahre Bewährung.

Inzwischen steht fest: Das Urteil ist rechtskräftig, der 15-Jährige muss nicht in den Jugendknast. Mindestens ein Jahr soll Jürgen W. in der Jugendhilfeeinrichtung bleiben, hat zudem innerhalb der Bewährungszeit Arbeitsstunden zu leisten, bekommt für zwei Jahre einen hauptamtlichen Bewährungshelfer. Es sei davon auszugehen, dass Jürgen W. auch ohne Jugendstrafvollzug keine weiteren Straftaten begehe, heißt es. Die Jugendhilfeeinrichtung und die Herauslösung aus seinem kriminellen Umfeld hätten einen sehr positiven Einfluss.

"Neue Straftaten sind aus dem Jahr 2013 nicht bekannt", sagt Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz. Vor Monaten waren bereits die Zwillinge Paul und Phillip S. (14) - mutmaßliche Rädelsführer der Gang mit jeweils mehr als hundert Straftaten allein 2012 - in Jugendhilfeobjekte gebracht worden. "Die sogenannte Kinderbande", so Schulz, "gibt es nicht mehr."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.06.2013

Frank Döring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr