Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die Leipziger Stadtgeschichte in vier Bänden kommt viel später als geplant

Die Leipziger Stadtgeschichte in vier Bänden kommt viel später als geplant

1000 Jahre Leipzig, aber ein wichtiges Werk zum großen Jubiläum ist noch nicht vollbracht. Von der vierbändigen wissenschaftlichen Stadtgeschichte sollten nach dem ursprünglichen Plan die Bände 1 und 2 schon im letzten Jahr erscheinen und 2015 das Buchprojekt vollendet werden.

Leipzig. Vertraglich fixiert hatten es im August 2013 Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und der Geschäftsführer des Universitätsverlages Gerald Diesener. "Damit kann nun die Phase der Texterstellung beginnen", hieß es bei der Signierung des Kontraktes. Doch die zieht sich hin - bisher ist von dem Historien-Kompendium mit wissenschaftlichem Anspruch und anschaulicher Darstellung noch keiner der jeweils 900 Seiten starken und reich illustrierten Bücher herausgekommen.

An der Finanzierung liegt es nicht, dank der Förderung durch die Leipziger Sparkasse und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung war diese gesichert worden. Auch an Begleitgremien herrscht kein Mangel: Der Beirat umfasst 15 Mitglieder, das Kuratorium hat mehr als 20, und dann gibt noch eine städtische Arbeitsgruppe. In allen ist mit Christian Aegerter der Leiter des Hauptamtes im Rathaus vertreten. Auf Anfrage der Leipziger Volkszeitung erklärte er, bereits 2014 hätten sich aufgrund der Vielzahl von beruflichen und ehrenamtlichen Verpflichtungen der vier Herausgeber erste Verzögerungen abgezeichnet. Zu ihnen gehörte Professor Detlef Döring, der schwer erkrankte und am 1. April 2015 im Alter von 62 Jahren starb. Den Band 2, in dem die Zeit von der Reformation bis zum Wiener Kongress abgehandelt wird, konnte der renommierte Gelehrte nicht mehr zum Abschluss bringen. Nach LVZ-Informationen wird ein neuer Herausgeber für diesen Band gesucht. Nach dem Ableben von Detlef Döring sei beschlossen worden, die Erscheinungsreihenfolge nicht zur ändern, so Aegerter.

Im Klartext heißt das, der von Professor Enno Bünz verantwortete Band 1 "Von den Anfängen bis zur Reformation" soll - wenn alles reibungslos läuft - zum Tag der Stadtgeschichte am 12. November feierlich an Jung übergeben werden. "Die anderen drei Bände erscheinen - wie vom Universitätsverlag angekündigt - im Jahr 2016", blickte Aegerter voraus. Zuständig für Band 3 "Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg" ist Professorin Susanne Schötz und für Band 4 "Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart" Professor Ulrich von Hehl.

Verlagschef Diesener hat aber die Hoffnung nicht aufgegeben, dass auch Band 2 noch dieses Jahr fertig werden könnte - im Dezember und damit korrespondierend mit dem eigentlichen Anlass der urkundlichen Ersterwähnung Leipzigs. Denn in der Chronik des Thietmar von Merseburg steht bekanntlich geschrieben, dass am 20. Dezember 1015 Bischof Eid von Meißen in urbe Libzi das Zeitliche segnete.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2015
Mario Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr