Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Die Maus geht Leipzig auf den Grund
Leipzig Lokales Die Maus geht Leipzig auf den Grund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 04.10.2017
Die Maus auf Entdeckungstour in Leipzig: Zusammen mit Moderator Ralph Caspers tauchte sie in die Filteranlage des Probstheidaer Wasserwerk ab (großes Foto), schickte ihre jungen Freunde in die Nationalbibliothek (kl. Foto links) und jettete am Ende noch zum Airport (kl. Foto rechts).
Anzeige
Leipzig.

Kurz vor neun. Schwere, graue Wolken am Himmel. Es nieselt. Das trübe Wetter hält etliche Kinder nicht davon ab, sich in der Wasserversorgungsanlage Probstheida zu versammeln. Zusammen mit ihren Eltern sind sie am Feiertag gekommen, um einer Frage nachzugehen: „Wie kommen die Leipziger eigentlich an ihr Trinkwasser?“

Eingeladen hat sie niemand geringeres als die „Sendung mit der Maus“. Die veranstaltet ihren 7. bundesweiten „Türöffner“-Aktionstag. Und weil der Fokus dieses Jahr auch auf Leipzig liegt, sind sogar Moderator Ralph Caspers und die Maus höchstpersönlich zu Besuch gekommen.

Am dritten Oktober fand bundesweit die Aktion "Die Maus öffnet Türen" statt. Auch in Leipzig lud die Hauptfigur der "Sendung mit der Maus" Kinder zu einem Blick hinter die Kulissen ein, unter anderem im Sportbad an der Elster, der Deutschen Bücherei und in den Wasserwerken.

Um den Kindern die sonst nur aus dem Fernsehen bekannten Sachgeschichten einmal hautnah zu zeigen und dringende Fragen zu klären, hat die Leipziger Gruppe an diesem Tag die ansonsten streng geschlossenen Pforten des Wasserwerkes geöffnet. Im ersten Augenblick erinnert die Anlage an das Auenland aus Tolkiens „Herr der Ringe“. Grasbedeckte Hügel flankieren die Wege. Zwischen ihnen lugen in größeren Abständen kleine Häuser aus Backstein hervor, wegen ihrer Form „Tulpenhäuser“ genannt. Von Besuchsreferentin Manuela Schäfer erfahren die Maus und ihre jungen Fans, dass der 1906 erbaute Wasserturm sogar älter ist als das Völkerschlachtdenkmal, das in direkter Nachbarschaft über allem thront. Mit 1,5 Millionen Litern Trinkwasser besitzt sein Stahlbehälter das größte Fassungsvermögen aller Leipziger Wassertürme. Der Höhepunkt des Rundgangs ist die Filteranlage. Sie reinigt die 82 Millionen Liter Trinkwasser, die die Einrichtung in Probstheida fassen kann. Franz (11) hat seine Mutter zum Besuch animiert: „Mir gefallen die Anlage und der Rundgang sehr gut“, sagt er sichtlich begeistert.

Für die Maus ist der Tag damit aber noch längst nicht vorbei. Elf verschiedene Einrichtungen im Stadtgebiet haben interessierte Kinder und ihre Eltern eingeladen. Je nach „Türöffner“ besuchen die Veranstaltungen zwischen zehn und mehreren hundert kleinen Gästen. Fünf der Locations besucht die Maus.

In der Verbundleitwarte des Stadtwerke-Kraftwerkes in Eutritzsch erklärt Ingenieur Michael Müller der Maus, was ein Fahrraddynamo und eine Gas- und Dampfturbinenanlage gemeinsam haben: Der Dynamo ist quasi der kleine Bruder der Turbinenanlage, weil er auch ein kleines Kraftwerk ist. Im Sportbad an der Elster zeigen erfährt der übergroße Nager von den Badleitern Dirk Partikel und Kay Leichsenring, wie sowohl vier Meter hohe Kohle- und Sandfilter als auch ein Liter Chlor pro Stunde das Badewasser sauber halten. Immer dabei: wachsame, neugierige Kinderaugen.

Die Deutsche Nationalbibliothek ist Deutschlands größte und wichtigste Bibliothek. In ihr werden nicht nur Bücher und Zeitschriften, sondern alle deutschsprachigen Medienwerke gesammelt, die seit 1913 sowohl in Deutschland als auch im Ausland publiziert wurden. Die Maus schafft diesen Termin leider nicht. Dafür lassen sich Moderator Ralph Caspers und mehr als 30 Kinder von Ulrike Mettem futuristisch anmutende Lesesäle, riesige Magazine und kulturhistorische Druckereiexponate zeigen.

Letzter Ortstermin für die Maus in Leipzig ist der Flughafen Leipzig/Halle. Von dort geht es für sie auch wieder nach Hause. Nach Köln. Natürlich mit dem Flieger.

Wer wissen will, welche Lach- und Sachgeschichten die Maus aus Leipzig mitgebracht hat, darf die „Sendung mit der Maus“ am 8. Oktober nicht verpassen. Sendetermine: 9.30 Uhr (ARD) und 11.30 Uhr (KiKA).

Von Edgar Lopez

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Falls nicht noch ein Wunder geschieht, wird die ehemalige Propsteikirche in der Leipziger Emil-Fuchs-Straße bald abgerissen: Obwohl sie unter Denkmalschutz steht. Verschiedene Fachleute begehren jetzt gegen das Ende für einen außergewöhnlichen DDR-Bau auf.

03.10.2017

Tausende Schuhe in Pink auf dem Augustusplatz – was war das denn? Der Verein „Haus Leben“ setzte mit dem Pink Shoe Day ein farbenfrohes Zeichen gegen Brustkrebs und warb für mehr Vorsorge und Information.

03.10.2017

Zum 28. Jahrestag gedenkt Leipzig auch in diesem Jahr mit dem Lichtfest der großen Demonstration vom 9. Oktober 1989. Zum Auftakt predigt Reformationsbotschafterin Margit Käßmann beim Friedensgebet. Auf dem Augustusplatz soll es danach Talk, Jazz und Video geben.

04.10.2017
Anzeige