Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Die Toten Hosen" spielen vor 70.000 Menschen auf der Festwiese

Mega-Konzert "Die Toten Hosen" spielen vor 70.000 Menschen auf der Festwiese

70.000 Menschen strömten Samstag auf die Festwiese, um gemeinsam mit den Toten Hosen und ihren drei Vorbands zu feiern. Auch vor dem Gelände lauschten Unzählige den zarten Gitarrenklängen der Alt-Punker.

Auf der Festwiese gaben "Die Toten Hosen" am Sonnabend vor 70.000 Gästen ein Konzert.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Toten Hosen“ haben 70.000 (in Worten: siebzigtausend) Menschen in ihren Bann gezogen. Am Samstag spielten die Alt-Punker auf der Festwiese vor dem Zentralstadion. Doch der Sound der Anlage reichte noch wesentlich weiter: Unzählige Fans versammelten sich am Rande des Veranstaltungsgeländes und genossen einen lauen Sommerabend unterlegt mit zarten Punkrock-Klängen.

Die Tote Hosen haben auf der Leipziger Festwiese 70.000 Fans begeistert. Trotz Millionen verkaufter Platten: Die Alt-Punker fanden am Samstagabend auch deutliche Worte zur Lage in Sachsen. (Bilder: André Kempner)

Zur Bildergalerie

Neben dem Headliner unterstützten "Bad Religion" und "Kraftklub" sowie "Schmutzki" die Musikkapelle aus Düsseldorf. Selbst die Vorbands hätten als Headliner tausende angezogen. So musste "Kraftklub" unter der Woche in der Schweiz für die Hosen einspringen. Frontmann Campino war erkrankt, konnte nicht mehr singen. Der Auftritt in Leipzig stand zur Debatte.

Doch am Abend war der nach einem Lutsch-Bonbon (Für Leser aus Halle: Schnongser) benannte Sänger wieder topfit. Auf der Bühne gab - mit bürgerlichem Namen - Andreas Frege (nahe der Fregestraße und dem Fregehaus) alles. Neben dem Musikalischen konnte sich der politisch-engagierte Sänger auch Worte zur aktuellen Lage im Land nicht verkneifen. Das Publikum forderte die Ansage geradezu ein.

Fanumfrage Toten Hosen

70.000 Menschen schauten sich am SAmstag auf der Leipziger Festwiese die Toten Hosen, Bad Religion und Kraftklub an. (Bilder: Dirk Knofe)

Zur Bildergalerie

Der Auftritt der Rockband aus Düsseldorf war Teil der Leipziger 1000-Jahrfeier. „Toten Hosen“-Sänger Campino hat vor seinem Auftritt am Wochenende mit der LVZ gesprochen.

Damit es im Vorfeld und Nachgang nicht zum Verkehrskollaps kam, koordinierte das Ordnungsamt die An- und Abreise der Besucher. Schon ab zehn Uhr wird das westliche Waldstraßenviertel komplett für den Verkehr gesperrt. Betroffen war der Bereich zwischen Waldstraße, Gustav-Adolf-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Goyastraße.

Mit der Eintrittskarte konnten die Gäste vier Stunden vor und nach dem Konzert Busse und Straßenbahnen kostenfrei nutzen. Zusätzlich zu den Sonderlinien fahren die Trams 3, 4, 7 und 15 in der Zeit von 12.30 Uhr bis 18.30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt. ZU weiteren Einschränkungen kam es am Hauptbahnhof Leipzig. Wegen einer Umstellung des Computer-Systems war dieser von 22 bis 6 Uhr vom Netz abgekoppelt. Bahnkunden mussten ausweichen.

Weitere Informationen zu der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln unter www.lvb.de

Josephine Heinze / Johannes Angermann

Leipzig, Festwiese 51.343116 12.349988
Leipzig, Festwiese
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr