Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Die beliebtesten Vornamen 2014: Sophie und Alexander liegen in Leipzig vorn
Leipzig Lokales Die beliebtesten Vornamen 2014: Sophie und Alexander liegen in Leipzig vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 17.02.2015
Sophie und Maximilian (inklusive Max) waren 2014 die meistgewählten Vornamen in Leipzig. Quelle: Stephan Jansen
Anzeige
Leipzig

Absoluter Spitzenreiter bei den Mädchen war Sophie. 129 Mal wurde der Name, der so viel wie „göttliche Weisheit“ bedeutet, vergeben. Knapp darauf folgten Marie (107 Mal), auch die Variante Maria (52 Mal) fand den Einzug in die Top Ten.

Die beliebtesten Vornamen Leipzigs und ihre berühmten Namensvetter:

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_39522]

Bei den Jungs gibt es in der Stadt ganz viele neue Alexander (94) auf den Rängen folgen Paul (84) und Maximilian (66). Allerdings findet sich auch dessen Kurzform Max mit 42 Kindern auf Platz 12 wieder.

Die meisten Kinder – nämlich 3631 – werden mit nur einem Vornamen durchs Leben gehen. 2607 erhielten einen zweiten Vornamen. Ganze drei Kinder wurden mit drei oder mehr Vornamen bedacht.

Die Top 20 der Mädchen:

1.    Sophie (129)

2.    Marie (107)

3.    Charlotte (79)

4.    Johanna (70)

5.    Emma (62)

6.    Anna (57)

7.    Mia (56)

8.    Maria (52)

9.    Emilia (50)

10.    Clara (47)

11.    Luise (46)

12.    Elisabeth (45)

13.    Lea (44)

14.    Sophia (42)

15.    Hanna (41)

16.    Helene (40)

17.    Lena (38)

18.    Frieda (35)

19.    Leonie (35)

20.    Martha (35)

Top 20 bei den Jungen:

1.    Alexander (94)

2.    Paul (84)

3.    Maximilian (66)

4.    Emil (62)

5.    Anton (60)

6.    Elias (57)

7.    Oskar (56)

8.    Ben (47)

9.    Luca (47)

10.    Finn (43)

11.    Felix (42)

12.    Max (42)

13.    Jakob (39)

14.    Jonas (37)

15.    Leon (37)

16.    Noah (37)

17.    Arthur (35)

18.    Moritz (33)

19.    Theo (33)

20.    Bruno (30)

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schnupfen, Husten, Fieber: Die aktuelle Grippe- und Erkältungswelle macht den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) zu schaffen.

17.02.2015

Nadeshda Iwanowna Stribko, Kosakin, Mutter von fünf Kindern. Jeden Morgen kommt sie in die Küche zum Fenster mit einem Blick auf die große Steppenebene und betet.

17.02.2015

Keinen Betreuungsplatz oder überfüllte Gruppen in der Kita. So sieht für viele Leipziger Eltern die Realität aus. Dabei könnten auf sie sogar noch höhere Kosten zukommen.

17.02.2015
Anzeige