Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales „Die drei von der Wasserstelle“ - Leipziger Elefant Voi Nam geht mit seinen Mitbewohnern baden
Leipzig Lokales „Die drei von der Wasserstelle“ - Leipziger Elefant Voi Nam geht mit seinen Mitbewohnern baden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 28.06.2010
Anzeige
Leipzig/Heidelberg

Offensichtlich geht es dem in Leipzig geborenen und vergangene Woche nach Heidelberg umgezogenen Elefantenbullen prächtig. Wie die Sprecherin des Heidelberger Tiergartens Steffanie Richter am Montag mitteilte, entwickele sich Voi Nam „sehr gut“. Er sei ein echter „Prachtkerl“.

Die Zusammenführung mit den beiden jüngeren Elefanten sei ebenfalls problemlos verlaufen. Am Freitag durften sie das erste Mal gemeinsam auf ihre Außenanlage. Seitdem sind „die drei von der Wasserstelle“ täglich im Freien. Laut Richter sei es „eine wahre Wonne“, die Jungen Wilden dabei zu beobachten, wie sie Seite an Seite das Gelände durchschreiten, miteinander spielen und baden gehen. Vor allem der Kleinste, der vierjährige Tarak, habe bereits einen sicheren Kontakt zum zehnjährigen Voi Nam, dem ältesten Bullen, aufgebaut.

Leipzig. Elefant Voi Nam kehrt nach Hause in den Leipziger Zoo zurück. Das 13 Jahre alte Tier war 2010 in den Zoo Heidelberg umgezogen. „Mit 13 Jahren ist er jetzt in einem Alter, in dem er an seine künftige Aufgabe als Zuchtbulle herangeführt werden kann", sagte Seniorkurator Gerd Nötzold.

Das vorsichtige „Berüsseln“ nach der Ankunft hat sich also fortgesetzt. Seit letztem Donnerstag leben die drei Elefanten in Baden-Württemberg. Neben Voi Nam aus Leipzig und Tarak aus Hannover ist noch der fünfjährige Thai aus Hamburg in den Südwesten der Republik umgezogen. Der Heidelberger Tiergarten versucht deutschlandweit als erster Zoo, halbwüchsige Bullen zusammenzuführen und eine Junggesellengruppe aufzubauen. Die Tiere sollen sich so auf ihre zukünftige Rolle als Zuchtbullen vorbereiten.

Constanze Dietsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch beginnen Gleisbauarbeiten an der Gleisschleife Grünau-Süd. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mitteilten, wird daher bis zum 23. Juli die Ratzelstraße zwischen Kiewer Straße und der Ausfahrt der Gleisschleife in beide Richtungen für den Verkehr voll gesperrt sein.

28.06.2010

Die Lindenthaler Hauptstraße in Lindenthal ist ab Dienstag zwischen Erich-Thiele-Straße und Zum Wald in Richtung Wiederitzsch für den Verkehr gesperrt. Grund sind nach Angaben der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) Reparaturarbeiten am Straßenbelag.

28.06.2010

Mehr als 100 Radfahrer kämpften sich die 850 Meter lange Strecke bis zum Gipfel hinauf. Angefeuert von hunderten Zuschauern fuhren sie am Sonntag um den Sieg beim sechsten Fockebergzeitfahren im Leipziger Süden.

27.06.2010
Anzeige