Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Die ersten Brunnen sprudeln wieder in Leipzigs Innenstadt
Leipzig Lokales Die ersten Brunnen sprudeln wieder in Leipzigs Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 11.04.2018
Die Springbrunnensaison in Leipzig startet Quelle: dpa
Leipzig

Die ersten Brunnen sprudeln wieder: Die Anlage am Thomaskirchhof hat ihre Winterpause beendet. Der Mendebrunnen auf dem Augustusplatz, die „Pusteblumen“ auf dem Richard-Wagner-Platz, die Fontäne in der Anton-Bruckner-Allee sowie 16 weitere Anlagen in der ganzen Stadt folgen in den nächsten Tagen. „Durch den Frost konnten wir etwas später beginnen“, sagt Brunnenwart Mike Schirmer vom Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig. Die Anlagen sind im Winter gesichert, teilweise die Pumpen ausgebaut, die Düsen und Lampen geschützt, die Becken müssen gereinigt und oft auch überholt werden. „Mir persönlich gefallen die ,Pusteblumen’ am besten, denn die kannte ich schon als Kind auf dem Sachsenplatz“, bekennt Schirmer.

Fünf Brunnen sind nicht in Betrieb, weil sie kaputt sind und saniert werden müssen. Dazu gehören die Anlage im Palmengarten, am Karl-Heine-Platz sowie am Eutritzscher Markt. Wenn es heiß wird, sollte sich übrigens niemand in den Brunnen abkühlen. „Die Wasserqualität entspricht keineswegs den hygienischen Anforderungen an Badegewässer“, warnt Thomas Kretzschmar, Erster Betriebsleiter der Stadtreinigung. Im Pumpenumlauf werde auch Schmutz und Staub gebunden.

M.O.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im KWL-Prozess schoss sich die Bank UBS ein Eigentor, indem sie auf dem Gerichtsstand in London beharrte. Nach deutschem Recht hätten die Wasserwerke kaum Chancen gehabt, Heiningers Deals wirksam anzufechten.

11.04.2018

China nimmt eine besondere Rolle bei den internationalen Beziehungen für die Stadt Leipzig ein. Das liegt in der wissenschaftlichen Historie begründet: 1878 entstand hier der erste Lehrstuhl für Sinologie. Und seit zehn Jahren arbeitet das Konfuzius-Institut in der Otto-Schill-Straße.

11.04.2018

Freitag ist Streiktag in Leipzig und Verdi ruft am 13. April zur Großkundgebung auf. Das Jugendamt gibt jetzt bekannt, welche Kitas und Horte betroffen sind. Zahlreiche Einrichtungen bleiben geschlossen.

11.04.2018