Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Dinos, Derby und Pink Shoe Day – das ist los am Tag der Einheit in Leipzig
Leipzig Lokales Dinos, Derby und Pink Shoe Day – das ist los am Tag der Einheit in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 02.10.2017
Dinosaurier, Max Giesinger, das Derby Lok Leipzig gegen Energie Cottbus und der Pink Shoe Day locken am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, zu einem Ausflug. Quelle: Kempner / Modla / dpa
Leipzig

Noch nichts vor am Tag der Deutschen Einheit? In Leipzig und der Region locken am 3. Oktober zahlreiche Veranstaltungen von Dinosaurier-Shows über ein Gratis-Festival mit Max Giesinger bis zum Fußball-Ostderby. Auch die WDR-Maus kommt auf einen Besuch in die Messestadt. LVZ.de stellt einige Veranstaltungs-Highlights für den Feiertag vor:

"Die Maus" öffnet Türen: Bundesweit heißt es am 3. Oktober "Türen auf für die Maus". Auch 14 Einrichtungen und Firmen aus Leipzig beteiligen sich am inzwischen 7. Türöffner-Tag, der Kindern und Familien Blicke hinter die Kulissen ermöglicht. Neben den Stadtwerken, den LVB oder den Sportbädern laden auch eine Klavierbaufirma oder die T-Shirt-Firma Spreadshirt zu Exkursionen ein. In Leipzig ist leider schon alles ausgebucht. Freie Plätze haben aber beispielsweise noch die Nudelfabrik in Riesa, das Knopfmuseum in Schmölln oder das Planetarium in Herzberg. Hier gibt es eine komplette Übersicht mit Möglichkeiten zur Anmeldung.

Regionalliga-Topspiel Lok gegen Cottbus: Ein fußballerischer Leckerbissen wird ab 14.35 Uhr im Bruno-Plache-Stadion serviert. Der Regionalliga-Dritte Lok Leipzig empfängt den bislang unangefochtenen Tabellenführer Energie Cottbus zum Spitzenspiel in Probstheida. Für das Derby der beiden Ost-Traditionsclubs wurden bereits mehr als 4.500 Tickets verkauft, mit rund 6.000 Zuschauern wird gerechnet. Besucher sollten wegen des erwarteten Andrangs mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Die Stadionkassen öffnen um 12.30 Uhr, Einlass ist ab 12.45 Uhr. Liga-Konkurrent Chemie Leipzig muss am Feiertag in Halberstadt ran. Anpfiff im Friedensstadion ist um 13.30 Uhr.
 
Konzert zum Tag der Einheit: Für Freunde deutschsprachiger Popmusik lohnt sich ein Ausflug nach Halle (Saale). Am Feiertag spielen dort bei einem Gratis-Mini-Festival auf dem Marktplatz vier Bands und Künstler. Headliner ist um 19 Uhr Chartstürmer Max Giesinger („Wenn sie tanzt“, „80 Millionen“). Der Sänger aus Waldbronn im Schwarzwald wurde am 3. Oktober 1988 geboren. Der Leipziger Musiker LOT („Warum soll sich das ändern?“) heizt dem Publikum mit seinem Urban Pop ab 17 Uhr ein. Los geht es bereits um 15 Uhr mit Akustik-Pop von Karoline Kalbitz, gefolgt von der Rockband Regentanz (16 Uhr).

Dino-Show auf der Alten Messe: Urzeit-Riesen werden wieder zum Leben erweckt – Hightech macht’s möglich. Die Dinosaurier-Show auf dem Alten Messegelände erwartet zum Feiertag sowie am Wochenende im Eventpalast, in der früheren Messehalle 16 in der Puschstraße 10, Besucher. Dreimal täglich, um 11, 14.30 sowie 17 Uhr beginnt eine 90-minütige Vorführung. Tickets kosten für Erwachsene zwölf Euro, für Kinder, Studenten, Rentner und Behinderte zehn Euro; Familienkarte (zwei Erwachsene plus zwei Kinder) 40 Euro.

Spinnen- und Insekten-Ausstellung: Diese Schau, die ebenfalls im Eventpalast stattfindet, ist nichts für Angsthausen. Exemplare der größten Vogelspinnenart der Welt, giftige Taranteln und exotische Insekten wie Gespenstheuschrecken oder Monsterkrabben sind bei der Spinnen- und Insektenausstellung zu erleben. Insgesamt 500 Tiere, darunter auch Skorpione, Riesentausendfüßler oder Wandelnde Blätter, können bestaunt werden. Für ganz Mutige gibt es einen Spinnen-Streichelzoo. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr. Eintritt für Erwachsene sieben Euro, für Kinder, Studenten, Rentner und Behinderte sechs Euro.

Pink Shoe Day: Mit Schuhen gegen Brustkrebs: Zum Pink Shoe Day färbt sich der Augustusplatz von 11 bis 15 Uhr pink. Hunderte Schuhe werden dabei traditionell zu einer Spirale formiert. Die Initiatoren vom Haus Leben e. V. in Leipzig setzen damit ein Zeichen gegen Brustkrebs und informieren vor Ort über die Krankheit und ihre Ursachen. 75.000 Frauen und Männer erkranken daran jedes Jahr in Deutschland. Das Haus Leben e. V. betreut jährlich 2.000 Krebspatienten und deren Angehörige. Seit 2013 findet der Tag jährlich statt.

Herbst-Kleinmesse: Seit Freitag schon drehen sich auf dem Rummelplatz am Cottaweg wieder die Karussells. Fahrgeschäfte wie Break Dance, Twister, Hurrican und eine Geisterbahn locken zur Nervenkitzel-Fahrt. Die Herbst-Kleinmesse hat am Tag der Einheit von 14 bis 22 Uhr geöffnet. An zahlreichen Ständen gibt es Leckereien wie Zuckerwatte, Kräppelchen, Waffeln und gebrannte Mandeln. Die Messe läuft noch bis zum 22. Oktober.

Dunkelfunkeln im Belantis: Im Freizeitpark im Süden Leipzigs kündigt sich für den Tag der Deutschen Einheit eine besondere Inszenierung an. Beim „Dunkelfunkeln“ verwandelt sich der Park-See „Mittelmeer“ in ein Lichtermeer. Fantasievolle Kunstfiguren, Feuer- und Lichtjongleure sowie stimmungsvolle Musik sollen für ein märchenhaftes Ambiente sorgen. Das Event ist auch schon am Montag zu erleben.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit beinahe 100 Jahren ist am Goerdelerring ein 100 Meter hohes Hochhaus vorgesehen. Jetzt wird die Idee aktuell - weil die Stadt den Pleißemühlgraben verlegen will, der das Areal durchschneidet. Das Wasser werte das Hochhaus auf, heißt es.

04.10.2017

Das Werk des bayerischen Autoherstellers BMW in Leipzig steuert auf einen neuen Produktionsrekord zu. Wie Werksleiter Peter Kemser gegenüber der LVZ sagte, sei das momentane Maximum mit 980 Autos am Tag so gut wie erreicht. Der Konzern will mit einer 300-Millionen-Euro-Investition den Standort sichern.

04.10.2017

Für vier Millionen Euro wollen die Leipziger Verkehrsbetriebe bis Jahresende 112 neue Ticketautomaten an ihren Haltestellen aufstellen. Jetzt wackelt der Zeitplan: Die ersten drei Testgeräte mussten wegen Problemen mit der Software abgeschaltet werden.

01.10.2017