Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Diskurse, Infostände und DJ Ipek laden zum Leipziger Frauenfest
Leipzig Lokales Diskurse, Infostände und DJ Ipek laden zum Leipziger Frauenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 23.06.2017
DJ Ipek tritt am Samstagabend auf.  Quelle: Pr
Leipzig

 Am kommenden Samstag wird auf dem Markt zum zweiten Mal das Leipziger Frauen-Festival gefeiert. Zwischen 14 und 22 Uhr präsentieren sich diverse Musikerinnen dem Publikum, wird über feministische Projekte im In- und Ausland berichtet, stellen sich an Infoständen verschiedenste Initiativen und Verbände vor. Zu den prominentesten Künstlerinnen gehören die als DJ Ipek bekannte Berliner Musikproduzentin İpek İpekçioğlu sowie die Rapperinnen Pyranja und Rebecca Lane.

Idee des Festivals ist es, das wichtige Wirken von Frauen in allen Gesellschaftsteilen sichtbar zu machen. „Freiheitlich-demokratisches Leben benötigt die aktive und gleichberechtige Beteiligung von Frauen. Es braucht Gemeinsinn und Weitsicht, um die Zukunft zu gestalten. Ohne Frauen geht es in einer Demokratie einfach nicht. Entsprechend haben wir als Motto ‚Ohne uns kein wir’ gewählt“, erklärte Initiatorin Christine Rietzke. Unter anderem berichtet deshalb auch die polnische Journalistin und Verlegerin Beata Kozak sowie Politikerinnen aus Leipzig von der Bühne aus über ihre Arbeit.

Das Frauenfest wird im Verbund von mehreren Initiativen gemeinsam veranstaltet. „Es gibt offensichtlich einen breiten Konsens, dass die Stellung der Frauen in der Gesellschaft gestärkt werden muss. Dieses Festival wird dafür ein ebenso deutliches wie mitreißendes Zeichen sein“, so Kathrin Darlatt aus dem Referat für Gleichstellung der Stadt Leipzig. Zur Festivaleröffnung um 14 Uhr soll unter anderem auch die Sächsische Staatsministerin Petra Köpping (SPD) sprechen.

Das komplette Programm des 2. Leipziger Frauenfests: leipzigerfrauenfestival.de

Von mpu

Zum Ende der Gewandhaussaison heißt es wieder „Klassik airleben“: Am Freitag- und Samstagabend tritt das Orchester im Leipziger Rosental auf. Diesmal spielt sogar das Wetter mit.

23.06.2017
Lokales 100 Jahre alte Leitung geplatzt - Karli in Leipzig nach Wasserrohrbruch gesperrt

Wegen eines Wasserrohrbruchs ist die Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig seit Freitagmorgen stadtauswärts gesperrt. Eine gut 100 Jahre alte Leitung platzte zwischen Alfred-Kästner- und Kurt-Eisner-Straße. Am Nachmittag soll eine Spur wieder freigegeben werden.

23.06.2017

Wie leben die Leipzigerinnen und Leipziger unterschiedlicher Herkunft zusammen? Wie gehen sie mit religiösen Gewohnheiten um? Wie können Herausforderungen gelöst werden? Um diese und ähnliche Themen soll es bei den Interkulturellen Wochen in Leipzig gehen.

23.06.2017