Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diskussion um Einheitsdenkmal: Grüne kritisisieren Vorstoß von Jung

Diskussion um Einheitsdenkmal: Grüne kritisisieren Vorstoß von Jung

Der Vorstoß von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) für ein Einheitsdenkmal auf dem Leuschnerplatz sorgt weiter für Diskussionen. „Es erscheint wenig hilfreich, wenn bereits in diesem frühen Stadium der Planung und Diskussion öffentlich eine klare Bevorzugung eines Standortes erklärt wird“, teilte der Kreisverband Leipzig von Bündnis 90/Die Grünen am Montag mit.

Voriger Artikel
Arbeitsgericht Leipzig: Sechs Euro Stundenlohn für Verkäuferin ist sittenwidrig
Nächster Artikel
Ortschaftsräte von Lindenthal und Holzhausen tagen am Dienstagabend

In Nachbarschaft der Stadtbibliothek soll nach Meinung von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) das Einheitsdenkmal platziert werden.

Quelle: André Kempner

Leipzig.   Viel wichtiger als die Frage des Standortes sei die konkrete Gestaltung des Denkmals.

„Die Leipzigerinnen und Leipziger können und sollen ihre ganz persönlichen Erfahrungen, Erlebnisse und Gedanken in den kreativen Prozess einbringen. Nur so hat das Denkmal die Chance, von den Bürgern wirklich angenommen zu werden“, erklärte die Sprecherin des Kreisverbandes, Stefanie Gruner.

Zuvor hatte sich bereits der Bundestagsabgeordnete Thomas Feist (CDU) zu Wort gemeldet.  „Ich finde es schade, dass der Oberbürgermeister sich vor der Ausschreibung festgelegt hat“, sagt der Unions-Politiker.

Burkhard Jung (SPD) hatte auf einem LVZ-Forum dafür plädiert, eine Verbindung Völkerschlacht- zum Freiheitsdenkmal über die Wiederbelebung der historischen Sichtachse zum Leuschnerplatz zu schaffen. So könne der Bogen von der Erinnerung an eine blutige Schlacht zur Freiheit und Einheit Deutschlands geschlagen werden. „Ich halte dass für sehr konstruiert, zumal sich auf dem Leuschnerplatz die Demos lediglich aufgelöst haben“, so Feist.

Mit Augustus- und Leuschnerplatz sowie Promenadenring hält der Stadtrat drei Standorte für möglich. Das Bundesbauministerium hat aber rechtliche Bedenken geäußert. Deshalb wurde ein Projektsteuerer mit der Entwicklung eines Verfahrens beauftragt, das die besondere Leipziger Situation berücksichtigt.

Geplant ist, es mit einem Ideenwettbewerb zu koppeln, der zur Standortentscheidung vor dem eigentlichen Wettbewerb führen soll. Für das Denkmal hat der Bund fünf Millionen Euro zugesagt, der Freistaat Sachsen stellt 1,5 Millionen Euro in Aussicht.

mro/M.O.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr