Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Dok-Spotter berichten vom Filmfestival - Sonderreihe 1961: Die Welt, als sie sich teilte
Leipzig Lokales Dok-Spotter berichten vom Filmfestival - Sonderreihe 1961: Die Welt, als sie sich teilte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:51 21.10.2011
Kuratorin Grit Lemke spricht auf dem Dok-Festival. Sie findet die Parallelen der Ereignisse im Jahr 1961 zur Gegenwart spannend. Quelle: DOK Leipzig
Anzeige
Leipzig

Wenn man die Deutschen fragen würde, was im Jahr 1961 passiert ist, dann würde ein Großteil der Befragten wohl den Mauerbau als einschneidenstes Ereignis der Geschichte nennen. 1961 war aber auch das Jahr, in dem John F. Kennedy seinen Wahlkampf begann.In Afrika wiederum gab es zahlreiche Revolutionen und politische Umbrüche. All das spiegelt sich in den Filmen des Sonderprogramms wider.

Die Kuratorin Grit Lemke findet dabei vor allem die Parallelen zur Gegenwart spannend: „Wir haben in diesem Jahr eine Revolution in Arabien gehabt, 1961 war ein Jahr, da haben die sich schon mal befreit." Grit Lemke schwärmt vor allen von Trickfilmen, die im Sonderprogramm laufen, so zum Beispiel dem tschechischen Film „Passiom", der von der technischen Weiterentwicklung und Begeisterung eines Menschen erzählt. „Heute reden wir über Klimaprobleme, darüber hat man damals noch gar nicht gesprochen, trotzdem haben die so einen Film gemacht, der dieses Thema so aufgreift und das dazu noch lustig." Zu sehen ist der Film Freitag, um 17.30 Uhr im Cinestar.

Parallel zur Sonderreihe 1961 finden im Zeitgeschichtlichen Forum auch Podiumsdiskussionen zu diesem Thema statt. Doch nicht nur das; bis zum 20. November ist dort auch die Ausstellung „Grenzgänger" aufgebaut. Dort können Besucher nicht nur Bilder und Filmausschnitte aus der Zeit der DDR ansehen, sondern zum Beispiel auch ein typisches Westpaket auspacken. Zur Zeit gibt es in Leipzig also viele Möglichkeiten sich mit dem Jahr 1961 auseinander zu setzen.

Lucas Henkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Dok-Spotter berichten jugendliche Nachwuchsjournalisten eine Woche lang vom Internationalen Dok-Filmfestival in Leipzig. Die Jugendlichen sind unter anderem mit Festival-Direktor Claas Danielsen ins Gespräch gekommen, ebenso wie mit Nachwuchs-Filmemachern.

21.10.2011

Auf der Baustelle der neuen Propsteikirche im Leipziger Zentrum gibt es eine schlechte und eine gute Nachricht: „Wir können ausschließen, dass an dieser Stelle einmal eine Kirche oder ein Kloster gestanden hat“, sagte Archäologin Petra Schug am Freitag gegenüber LVZ-Online.

21.10.2011

Der Leipziger Zoo hat am Donnerstag einen seltenen Zuchterfolg bekannt gegeben. Vor rund 100 Tagen sind im Vulkanstollen Gondwanalands sechs Quolls, auch Tüpfelbeutelmarder genannt, zur Welt gekommen.

20.10.2011
Anzeige