Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Dresdner Straße wird während der Ferien gesperrt – Umleitungen bei den LVB
Leipzig Lokales Dresdner Straße wird während der Ferien gesperrt – Umleitungen bei den LVB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 10.07.2013
Bauarbeiter installieren eine neue Wasserleitung (Archivbild). Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Davon betroffen sind auch die Straßenbahnlinien 4 und 7 sowie die Buslinien 70, 72, 73, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Mittwoch mit.

Vom 13. Juli an verkehrt die Tram der Linie 4 ab Augustusplatz über die Prager- bis zur Haltestelle Riebeck- und Stötteritzer Straße. Die Stationen Ost- und Breitestraße werden durch die umgeleitete Linie 7 angefahren. Diese verkehrt ab dem Augustusplatz über Prager-, Riebeck- und Breitestraße bis zur Haltestelle Wiebelstraße.

Während der Sommerferien fahren Busse der Linien 70, 72 und 73 mit örtlicher Umleitung. Die Haltestelle Gerichtsweg wird während der Sommerferien nur durch Busse der Linien 72 und 73 angesteuert. Für die Haltestelle in der Koehlerstraße wird ein Ersatzhalt in der Lilienstraße (Linien 70 72, 73, N7) eingerichtet. Die Haltestelle Elsastraße kann nicht bedient werden.

Die Einschränkungen dauern voraussichtlich bis zum 26. August an. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der LVB. Am 11. Juli informieren die Verkehrsbetriebe über die Einzelheiten des Stadtbahnlinien-Projekts Wurzner Straße. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im ehemaligen Straßenbahnhof Reudnitz im Saal der 1. Etage.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Auswirkungen des KWL-Prozesses bescheren der Leipziger Versorgung- und Verkehrsgesellschaft (LVV) Millionenverluste. Obwohl Stadtwerke, Wasserwerke und LVB zusammen einen Gewinn von 17,6 Millionen Euro erwirtschafteten, steht am Ende des Jahres 2012 ein Minus von 60,7 Millionen Euro beim Stadtkonzern zu Buche.

10.07.2013

Bis Ende 2013 will die Stadt knapp 2000 Plätze in der Kinderbetreuung neu schaffen - 500 weniger als geplant. Das teilte Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) im Stadtrat mit.

10.07.2013

Die Bilanzvorstellung am Mittwoch beginnt mit Verspätung: Erst nach einer guten dreiviertel Stunde kommt Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) von der Aufsichtsratssitzung der Leipziger Versorgung- und Verkehrsgesellschaft (LVV).

10.07.2013
Anzeige