Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Dritter „Park(ing) Day“ in Leipzig: Stellplätze werden in Parks verwandelt
Leipzig Lokales Dritter „Park(ing) Day“ in Leipzig: Stellplätze werden in Parks verwandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 16.09.2014
So könnte der Südplatz aussehen - ginge es nach Studenten der HTWK. Quelle: HTWK Leipzig
Leipzig

Entstehen soll ein Platz, an dem man sich gerne trifft und aufhält. Interessierte sind eingeladen, die Vorschläge der Studenten zu diskutieren.

Beim „Park(ing) Day“ sollen öffentliche Parkplätze Kurzzeit-Oasen weichen. Weltweit nehmen über 1000 Städte an der 2005 entwickelten Aktion teil. Leipzig ist zum dritten Mal dabei. Der Tag soll zeigen, wie viele öffentliche Flächen in der Stadt für Autos genutzt werden. Unterstützt wird die Aktion durch den Umweltbund Ökolöwe.

Im Rahmen des „Park(ing) Day“ können Interessierte eigene Vorschläge verwirklichen und Parkplätze in temporäre Parks verwandeln. Dabei weisen die Veranstalter auf ein breites Spektrum an Möglichkeiten hin, wie die Plätze genutzt werden können: Von Musik über Tanz, Chillout oder Minigolf.

Weitere Informationen zum „Park(ing) Day" finden Sie hier.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chaotische Zustände am Dienstag auf der B2 im Leipziger Norden. Die Autos reihten sich am Morgen auf etwa fünf Kilometern in der Maximilianallee gen Zentrum. Das Nadelöhr verursachte laut Polizei einen Rückstau bis zur Neuen Messe.

16.09.2014

Die Igelbabys, die meist im August bis Anfang September geboren wurden, entdecken in diesen Tagen die Welt. Die Menschen können einiges tun, um ihnen den Start ins Leben zu erleichtern.

15.09.2014

Leipzig könnte Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2025 werden – vorausgesetzt, die Stadt entschließt sich zu einer Bewerbung für den Titel. Die Leipziger Linken-Fraktion hat am Montag beantragt, dass eine Bewerbung für das Auswahlverfahren durch den Stadtrat geprüft wird.

15.09.2014