Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Du und Dein Elektrogerät: Satirische Userbilder in Marketingaktion der Leipziger Stadtwerke

Du und Dein Elektrogerät: Satirische Userbilder in Marketingaktion der Leipziger Stadtwerke

Staubsauger, Waschmaschinen, Mikrowellen, Kettensägen – kommentarlos, aber zuverlässig leisten sie ihren Dienst. Zumindest ein bisschen Dankbarkeit wäre manchmal angebracht, findet eine aktuelle Marketingkampagne der Leipziger Stadtwerke.

Voriger Artikel
Lustlos auf dem Spielplatz: Uni Leipzig Studie enthüllt Depression bei Vorschulkindern
Nächster Artikel
Mehr Fälle von Masern und Keuchhusten - Gesundheitsamt Leipzig rät zu Impfungen

Wohl nicht ganz im Sinne des Erfinders, aber wenigstens elektrisch: Ein Userfoto in der Marketingaktion der Leipziger Stadtwerke.

Quelle: Screenshot StadtwerkeWebseite

Leipzig. Mit Hilfe eines Fotowettbewerbs im Internet sammelt das Unternehmen dafür seit Wochen Impressionen, die Nutzer und liebstes Haushaltsgerät zeigen sollen. Manche der bereits hochgeladenen Bilder sind nicht nur amüsant, sondern offenkundig auch satirisch gemeint.

„Den Fotowettbewerb gibt es seit der Messe Haus-Garten-Freizeit“, sagte Stadtwerke-Sprecherin Miriam Wortmann gegenüber LVZ-Online. Am Präsentationsstand des Unternehmens ließen sich damals viele Menschen mit Haushaltsgeräten ablichten. „Danke Fön, Deine Lisa“ oder auch „Danke Kettensäge, Dein Werner“ stehen nun als Slogan darüber. Zeitgleich wurde aber auch ein Portal im Netz gestartet, über das in den vergangenen eineinhalb Monaten Fotos mit Menschen an Kaffeemaschinen, aber auch obskurere Aufnahmen hochgeladen wurden. So präsentiert Michael seinen „Electric Invisble Micro-Fluxinator“, preist Anton ein Atomkraftwerk oder sitzt Sabine auf einem „Elektrischen Stuhl“, während ihre Freundin an der Stromzufuhr nestelt.

Diese Unterwanderung bringt die Stadtwerke allerdings nicht aus der Fassung. Wie Sprecherin Wortmann sagte, sei die Aktion bereits mit lockerem Ansatz erdacht worden – bei dem auch ungewöhnliche Aufnahmen durchaus gewollt sind. Elektrische Stühle hätten die Macher zwar nicht im Sinn gehabt, „aber wenn die Leute solch Humor haben und die Dinge so sehen, dann ist das für uns auch ok“, so Wortmann weiter. Solange die Fotos nicht gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, werden sie auch nicht gelöscht.

phpEYBLYf20140425141413.jpg

Taugt eher zum Kalenderfoto: Manuela mit Kettensäge.

Quelle: Screenshot StadtwerkeWebseite

Den Fotowettbewerb gewinnen werden Atomkraftwerke und Fluxinatoren aber wohl eher nicht. „Solche Bilder haben wahrscheinlich keine allzu große Chance“, sagte Wortmann verschmitzt. Denn vor dem Triumph steht schließlich noch ein Juryentscheid. Nachdem Internetuser vom 11. bis 30. Juni per Klick Lieblingsbilder bestimmen, wählt das Gremium mit Firmen-Verantwortlichen aus den bestbewerteten zwölf Motive aus. Diese werden im nächsten Jahreskalender der Leipziger Stadtwerke veröffentlicht, während die Fotografen jeweils einen Tablet-PC erhalten.

Die Leipziger Stadtwerker sind im Übrigen nicht die einzigen, die kürzlich Erfahrungen mit verqueren User-Reaktionen bei interaktiven Marketingkampagnen sammeln konnte. Die New Yorker Polizei wollte unter dem Hashtag „#myNYPD“ Fotos via Twitter einsammeln, die Stadtbewohner mit lächelnden Streifenpolizisten zeigen sollten. Stattdessen wurden allerdings massenhaft Bilder von prügelnden Polizisten gepostet, die gewaltsam gegen Demonstranten vorgehen. Die New Yorker Polizei reagierte mit Ignoranz.

Der Wettbewerb im Netz: www.fotowettbewerb.strom-21.de

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr