Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ehrung für einen Dauerbrenner – Aktion zum Tag des deutschen Apfels in Leipziger City
Leipzig Lokales Ehrung für einen Dauerbrenner – Aktion zum Tag des deutschen Apfels in Leipziger City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 11.01.2013
Kostenlose Vitamine in der Petersstraße: Zum Tag des deutschen Apfels haben Erzeuger am Freitag 4000 Früchte in der Innenstadt verschenkt. Quelle: Regina Katzer
Leipzig

Neben Leipzig wurden auch in Berlin, Kiel, Düsseldorf und München Äpfel verschenkt.

„Mit der Aktion wollen wir das beliebteste Obst in Deutschland ehren“, sagte BVEO-Sprecherin Sophie Christin Wanke. Jeder Bundesbürger esse pro Jahr durchschnittlich 17,2 Kilogramm der Früchte. Die beliebteste Sorte dabei ist der Elstar, gefolgt von Braeburn und Jonagold. Und noch ein Ziel verfolgt die Organisation: Sie will für Produkte aus der Region werben. „Der deutsche Apfel muss sich keineswegs hinter Angeboten aus dem Ausland verstecken“, so Wanke.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_21476]

Viele Leipziger freuten sich über die unverhofften Präsente. Die knackigen Früchte gehören auch zum täglichen Speiseplan von Elfriede Werner. Die 92-Jährige hatte im Frühstücksfernsehen von der Kampagne erfahren. „Ich hatte heute Wege zu erledigen und bin so auch am Stand vorbeigekommen“, berichtete die rüstige Rentnerin und ließ sich gleich einige Äpfel einpacken.

mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Jobcenter Leipzig muss einem Urteil zufolge die Durchwahlnummern von Sachbearbeitern herausgeben. Das entschied am Donnerstag das Verwaltungsgericht Leipzig.

11.01.2013

Die Bonobo-Gruppe im Leipziger Zoo hat Nachwuchs bekommen. Affenweibchen Yasa brachte ein Jungtier zur Welt, wie der Zoo am Donnerstag mitteilte. Mutter und Baby seien bereits in die Gruppe integriert und schon für die Besucher zu sehen.

10.01.2013

Es muss schon was Besonderes sein, wenn Hermann Gärtner und Wilhelm Fahrenkamp extra nach Leipzig kommen. Beide hatten 1965 ihr erstes Möbelgeschäft auf 1000 Quadratmetern in Porta Westfalica eröffnet.

09.01.2013