Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Eilenburg lädt Leipziger zum Gemütlichkeitstag ein
Leipzig Lokales Eilenburg lädt Leipziger zum Gemütlichkeitstag ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 11.09.2018
"Das Beste an Leipzig" – Eilenburg wirbt mit dem Slogan. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Die Stadt Eilenburg lädt Leipziger Bürger an diesem Samstag zu einem „Gemütlichkeitstag“ ein. Unter dem Motto „Stress? Nicht bei uns!“ sollen Interessierte die Kleinstadt nordöstlich von Leipzig entdecken, wie die Veranstalter am Montag mitteilten.

Um 14 Uhr starten geführte Touren, die in Gespräche mit verschiedensten Einheimischen auf dem Markt münden sollen. Die Rundgänge führen zu Kitas, Schulen, Wohnvierteln und kulturellen Treffpunkten der Stadt.

Der „Gemütlichkeitstag“ ist Teil der Kampagne „Lieblingsstadt Eilenburg – Das Beste an Leipzig“, mit der die Gemeinde seit 2016 um Zuzügler vor allem aus der Großstadt wirbt. Die 16.000-Einwohner-Kommune führt unter anderem Ruhe, preiswerte Grundstücke und einen S-Bahn-Anschluss als Argumente an. In den vergangenen drei Jahren seien jeweils etwa 150 Leipziger nach Eilenburg gezogen, hieß es.

Anreise mit dem Oldtimerbus

Wer möchte, kann ab Leipzig auch kostenlos mit einem Oldtimer-Doppeldeckerbus an- und abreisen. Um 13 Uhr startet die Fahrt an der Richard-Wagner-Straße 2, gegenüber vom Hauptbahnhof. Zurück wird der Bus gegen 18 Uhr sein. Anmeldungen sind per E-Mail unter aktion@lieblingsstadt-eilenburg.de nötig. Alle Infos dazu stehen im Internet: www.lieblingsstadt-eilenburg.de.

Von LVZ/dpa/jr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gewandhausorchester Leipzig und die Staatskapelle Dresden geben gemeinsame Konzerte für ein friedliches Miteinander.

10.09.2018

Musiker-Sohn Paul Alexander Stolle (25) hat ein Buch über die Westreisen des Gewandhausorchesters zu DDR-Zeiten herausgegeben – als Abschlussarbeit seines Studium. Jetzt trommelt er das Geld für eine größere Auflage zusammen.

10.09.2018

Beim 21. K!DZ-Riesenkinderfest am 8. September standen die Kleinen im Mittelpunkt: Das Riesenkinderfest zugunsten der Uni-Kinderklinik spielte 30.000 Euro ein - Rekord in der Geschichte der Benefizveranstaltung. Hier gibt's Fotos!

14.09.2018
Anzeige