Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eine Million Kilometer im Sack - Der Gesamtsieg ist möglich

Stadtradeln: Leipzig knackt Rekordmarke Eine Million Kilometer im Sack - Der Gesamtsieg ist möglich

Der diesjährige Stadtradel-Wettbewerb ist zumindest für die Stadt Leipzig beendet. Und die über 5500 Radfahrer haben bei der siebenten Auflage erstmals eine magische Marke geknackt - über eine Million Kilometer legten sie in den drei Wettbewerbswochen zurück. Um es genau zu machen über 1.060.000 Kilometer.

Der Auftakt zum Stadtradeln (Archivbild)

Quelle: Armin Kühne

Leipzig. Der diesjährige Stadtradel-Wettbewerb ist zumindest für die Stadt Leipzig beendet. Und die über 5500 Radfahrer haben bei der siebenten Auflage erstmals eine magische Marke geknackt - über eine Million Kilometer legten sie in den drei Wettbewerbswochen zurück. Um es genau zu machen über 1.060.000 Kilometer, was der rund 26,5-fachen Länge des Äquators entspricht. Damit vermieden die Teilnehmer nicht nur über 150 Tonnen CO2, sondern sparten hochgerechnet rund 200.000 Euro Spritgeld.

Aktuell liegt Leipzig mit diesem Wert an der Spitze aller fast 330 teilnehmenden Kommunen. Allerdings haben noch nicht alle ihre drei Wochen absolviert, so dass letztlich erst im Herbst feststeht, ob die erradelten Kilometer vielleicht sogar für den Gesamtsieg reichen. Nach jetzigem Stand hat Leipzig aber schon mehr Kilometer auf dem Konto als der langjährige Konkurrent Dresden, der als Vorjahressieger seine drei Wochen ebenso schon beendet hat. Da die Eintragung der Kilometer aber immer noch ein paar Tage nach Ende der jeweiligen drei Wochen möglich ist, könnten sich die Werte in den nächsten Tagen noch etwas verschieben.

Erneut holte sich stadtintern das offene Team mit über 46.000 Kilometern den Titel, gefolgt von der Mannschaft UFZ - Radeln für die Umwelt (33.000) und der Diakonie & Kirche in Leipzig (23.000). Die Mannschaft vom bei der Organisation federführenden Umweltbund Ökolöwe brachte es auf gut 19.000 Kilometer. Schade allein, dass 28 der mehr als 350 gemeldeten Teams keinen einzigen Kilometer vermeldet haben.

Das kleine, aber feine LVZ-Team der "Schlappschläuche" um Angelika Oswald (830 Kilometer) und Winfried Mahr (500) kam bei der stadtinternen Wertung auf dem vorläufigen Rang 77 ein. Mit 4270 Kilometern wurde der Vorjahreswert zwar nicht ganz erreicht, dennoch sparte die LVZ-Radlertruppe immerhin gut 615 Kilogramm CO2. Außerdem wurden gut 340 Liter Sprit nicht verbraucht, was einer Einsparung von deutlich mehr als 500 Euro bedeutet.

www.oekoloewe.de/stadtradeln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ der Stadt. Zum Start geht es in die alte Sternburg-Brauerei nach Lützschena. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr