Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Eine Nachtwächterfamilie mit eigenem Blog
Leipzig Lokales Eine Nachtwächterfamilie mit eigenem Blog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.09.2016
„Hört, ihr Leute, lasst euch sagen ...“ Nachtwächter Bremme ist pünktlich zum Rundgang erschienen. Seit 2004 erfreut sich das touristische Angebot von Treffpunkt Leipzig wachsender Beliebtheit. Hans-Weking Franke ist eines der fünf Mitglieder der Nachtwächterfamilie. Der Rundgang beginnt an der Nikolaikirche und endet in der Regel am Arabischen Coffe Baum. Quelle: Leipzigreport
Anzeige
Leipzig

Zugegeben: Kostümführungen für Touristen und Einheimische sind längst keine Besonderheit mehr. Vielerorts verkleiden sich Guides als Typen, Fabelwesen oder Promis der Stadtgeschichte. Oder eben als Nachtwächter. Doch in Leipzig wurde das Paket noch kompletter geschnürt und die Nachtwächterfamilie Bremme bekam ein beim Patentamt eingetragenes Markenzeichen. Deshalb haben sich die Bremmes auch um den Leipziger Marketingpreis 2016 beworben, einen Preis, den der Marketing-Club Leipzig seit 2013 jährlich ausschreibt.

Hinter den fünf Bremmes – vier Herren und einer Dame – steckt Treffpunkt Leipzig, Gesellschaft für Gästebetreuung und kulturelle Bildung. Inhaberin Sonja Pfeifer-Suppee hat die humorvollen Stadtführungen noch um einige andere Angebote zu einer Produktgruppe erweitert. Zu der gehören unter anderem die Kinderführung oder der romantische Spaziergang, der Nachtwächtertrunk und der Nachtwächterschmaus, mit dem eigenen Logo gestaltete Postkarten und Gutscheine. Die Bremmes haben sogar einen eigenen Blog, auf dem potenzielle oder frühere Nachtschwärmer nach News und nach den „Geschichten aus dem Alten Leipzig“ schauen.

„Dieser Rundgang ist der gefragteste von den über 70, die wir anbieten“, so Pfeifer-Suppee, zu deren Plänen für die Marken-Familie noch ein kleines Merchandising-Sortiment gehört. „Wir haben 2004 mit rund 20 öffentlichen Bremme-Führungen angefangen und liegen jetzt bei 131 jährlich. Hinzu kommen noch die für Gruppen speziell gebuchten. Besonders deutlich ist das Interesse an solch einer Marke auch auf deutschlandweiten Vertriebsplattformen und bei Reiseveranstaltern.“ Und was die Chefin noch verrät: „Manchmal rufen Gäste hier an und verlangen, unbedingt Herrn Bremme zu sprechen, weil nur er sie führen soll.“

Abgabeschluss für die Bewerbungen zum Leipziger Marketingpreis 2016 ist der 30. September, die Preisverleihung findet am 2. November statt. Infos: www.marketingpreis-leipzig.de

Von Marlies Heinz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Leipziger Arzt, Notfallmediziner und langjährige liberale Stadtrat Michael Burgkhardt (71) hat jetzt, nach einer schweren Krankheit, ein Buch über sein Leben veröffentlicht. Im Gespräch mit lvz.de erzählt er, dass er bei vielen seiner Arztkollegen das politische Engagement vermisst und dass die FDP in Leipzig derzeit ohne Chance sei.

26.09.2016

Im sechsten Teil der LVZ-Serie „So geht Familie“ blicken wir auf das Angebot an Geschäften und Läden, die in Leipzig ganz spezielle Sortimente für Familien und Kinder anbieten. Wir stellen eine innovative Schneiderei vor, die individuelle Kleidung für die Kleinsten produziert. Motto: Nur nicht von der Stange!

26.09.2016

Die vier Leipziger Paralympicsteilnehmer sind am Donnerstagabend festlich empfangen worden. Sie kehren mit einer Goldmedaille und zwei Top-Ten-Platzierungen zurück. Gefeiert wurde im kleinen Rahmen mit geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Sport.

23.09.2016
Anzeige