Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Eine Zeitung für den Hort: Dritte Hort-Presse-Messe am Freitag
Leipzig Lokales Eine Zeitung für den Hort: Dritte Hort-Presse-Messe am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 11.04.2016
Die Hort-Presse-Messe im Jahr 2010. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Leipzig

Am Freitag findet die dritte Hort-Presse-Messe in Leipzig statt. Das Amt für Jugend, Familie und Bildung lädt Interessierte aus den kommunalen Horts und anderen Betreuungseinrichtungen von 13.30 bis 16.30 Uhr in den Freizeittreff Rabet ein. Die Veranstaltung richtet sich an Betreuer und Kinder, die in ihrem Hort schon eine Hortzeitung haben, oder dabei sind, eine solche aufzubauen.

An verschieden Ständen können sich kleine und große Redakteure über die Zeitungen der verschiedenen Horte informieren. Außerdem soll an diesem Tag auch eine Zeitung entstehen, die die Kinder in verschiedenen Workshops zu Interview, Schreiben, Fotografie und Layout erstellen. Die Workshops werden vom Verein Jugendpresse Sachsen geleitet.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Donnerstag zeigt das Stadtarchiv eine Ausstellung über die Georg-Schwarz-Straße. Dabei wird die Siedlungsgeschichte des Leipziger Westens mit ihrem Beginn vor rund 1000 Jahren dargestellt, sowie die Geschehnisse vom 19. Jahrhundert bis heute.

11.04.2016

Nach dem sehr guten Jahr 2015 setzt Leipzigs Gewerbe-Immobilienmarkt seinen Höhenflug fort. Bei den Investments gab es im ersten Quartal 2016 einen neuen Rekord: 308 Millionen Euro wurden nach Angaben des Maklerhauses BNP Paribas Real Estate in diesem Segment umgesetzt.

12.04.2016

Die DFB-Gründungsstätte, das Haus in der Büttnerstraße 10, hat den Besitzer gewechselt. Die Unternehmer aus Düsseldorf und Leipzig wollen das weitgehend leerstehende Haus sanieren. Was in dem historischen Gebäude entstehen soll, ist aber noch unklar.

11.04.2016