Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eine neue Küche für das Haus Lebensweg

LVZ-Spendenaktion Eine neue Küche für das Haus Lebensweg

Dank der Spenden von LVZ-Lesern erhielt das Haus Lebensweg in Anger-Crottendorf zu Heiligabend eine neue Küche. Von den rund 12 000 Euro der Aktion „Ein Licht im Advent“ blieb sogar etwas für weitere, dringend notwendige Anschaffungen übrig.

In der neuen Küche: Sara mit Liam, Justin, Sozialpädagogin Lisa Engelmann und Einrichtungsleiterin Ricarda Reichel (von links) beim Kochen.

Quelle: Kempner

Leipzig. Heute gibt es Wraps, sagt Justin. Die alleinerziehende Mutter lebt im Haus Lebensweg in Anger-Crottendorf. Zusammen mit ihrer Mitbewohnerin Sara und deren Sohn Liam steht sie in der von den LVZ-Lesern gespendeten Küche und bereitet das Mittagessen zu.

Exakt 11 931 Euro hatten die LVZ-Leser in der Weihnachts-Spendenaktion „Ein Licht im Advent“ für die Einrichtung der Leipziger Diakonie gesammelt. Zwölf junge Mütter und 14 Kinder in Notlagen leben zurzeit im Haus an der Martinstraße. Ende letzten Jahres brauchten sie dringend eine neue Küche. Pünktlich zu Weihnachten war es soweit: Einen Tag vor Heiligabend baute die Stadtbild-Projekt GmbH die Küche ein. „Wir hätten nie mit so viel Geld gerechnet“, sagt Einrichtungsleiterin Ricarda Reichel. Umso dankbarer ist sie den 211 Spendern, die sich an der vier Wochen dauernden Aktion beteiligten. Am Ende blieb sogar Geld für weitere, dringend notwendige Anschaffungen übrig.

Eine schöne Geschichte hat sich auch noch nach der Spendenaktion ergeben, erzählt Reichel. Der Leipziger Immobilienunternehmer Peter Kober habe sich bei ihr gemeldet und angeboten, Kochkurse für die Frauen und Kinder in der neuen Küche zu sponsern. Der Koch und Inhaber von „Pirate Chef Catering“ Sebastian Bendrat, habe dann diese Aufgabe übernommen. An vier Abenden bereitete er zusammen mit den Bewohnerinnen verschiedene Gerichte zu – von einfachen Mahlzeiten bis zu ausgefallenen Rezepten. Jetzt probieren die jungen Mütter das Gelernte selbst in der neuen Küche aus. „Ich selbst bin da die unwichtigste Person“, sagt Kober. Seine Idee sei nur gewesen, durch einen Koch mit pädagogischem Geschick zu vermitteln, wie leicht es ist, frisch und trotzdem günstig zu Kochen – egal in welcher Lebenslage man sich gerade befindet. „Ich hoffe auf Nachahmer“, sagt Kober.

Weil die übrigen Wohnungen im Haus nur einfache Küchen mit Kochplatten haben, treffen sich die jungen Mütter oft an den Wochenenden und frühstücken zusammen in der neuen Küche. Die hat neben dem Cerankochfeld und dem Herd auch einen Mikrowellengrill. Besonders praktisch sei natürlich die Geschirrspülmaschine, erzählt Reichel. Die neue Küche ist immer viel ordentlicher als die anderen.

Da das Spendengeld nicht vollständig aufgebraucht wurde, konnte auch die lang ersehnte Spiellandschaft für den Abenteuerspielraum angeschafft werden. Die verschiedenen Teile des Schaumstoff-Podests können von den Kindern immer wieder beliebig neu zusammengesetzt werden. Die angedachte Sitzgruppe für die Küche soll demnächst folgen. Um das übrige Geld sinnvoll einzusetzen, vergleicht Ricarda Reichel dafür aber gerade noch Angebote.

Von Mathias Schönknecht

Anger-Crottendorf 51.3359628 12.4229653
Anger-Crottendorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr