Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einheitsdenkmal: „Herbstgarten" strahlt ins Weltall - Tina Bara über die neue Favoritenrolle

Einheitsdenkmal: „Herbstgarten" strahlt ins Weltall - Tina Bara über die neue Favoritenrolle

Sie haben sich bisher extrem zurückgehalten im Streit um das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal. Dabei steht das Architekten-Team um die Leipziger HGB-Professorin Tina Bara mit seinem Entwurf „Keine Gewalt – Herbstgarten“ plötzlich im Zentrum der öffentlichen Diskussion.

Voriger Artikel
Ente brütet auf Dachbalkon in Leipzig-Gohlis – Brandschutzdirektor macht Fall zur Chefsache
Nächster Artikel
Fahrrad-Chaos am Leipziger Uni-Campus - Problem hat sich noch verschärft

HGB-Professorin Tina Bara entwickelte den Leipziger Entwurf fürs Freiheits- und Einheitsdenkmal mit.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Wie Bara die neue Favoritenrolle und die Wirren um die Jury-Wertung sieht, darüber sprach sie jetzt mit LVZ-Online.

Baras spontane Reaktion nach dem Bekanntwerden der Ergebnisse war Freude. „Es wäre unglaublich schön, das Denkmal machen zu können – in dieser Stadt, in der ich arbeite, und diesem Land, das mich geprägt hat“, sagte sie. Bara war selbst in der Opposition zu DDR-Zeiten aktiv. „Für mich ist das nicht irgendein Denkmal.“

Das ist die eine, emotionale Seite, die sie eigentlich lieber aus dem Gespräch heraushält. Stattdessen sieht sie genügend sachliche Gründe, warum ihr Team mit den Kolleginnen Anna Dilengite und Alba D’Urbano in der zweiten Bewertungsrunde punktemäßig den Sprung nach vorn geschafft hat. Ein wenig verwundert ist sie schon über die Aufregung, die das verursacht: Jeder Bewerber habe die Möglichkeit gehabt, die Wertung zu verändern. „Das hat man doch in Aussicht gestellt, das lag im Bereich des Möglichen.“

Dass sich Jurymitglied und Grünen-Stadtrat Roland Quester von dem Bewertungsverfahren distanzierte, kann Bara nicht verstehen. „Ein Jahr ist vergangen, und es wurde heiß diskutiert“, sagt sie. Da sei es nicht unüblich, dass sich Verschiebungen in der Bewertung ergäben.

Keine Gewalt: Geschichte erlaufen, lesen, hören

phpoegGok20130703171036.jpg

"Keine Gewalt - Herbstgarten"

Quelle: PR .

Für das Bewerber-Trio aus Leipzig war die Weiterentwicklung Ansporn, „sehr viel Energie und Zeit“ in die neue Arbeitsphase zu stecken. Auch mit den Fragen der Bürgerinnen und Bürger habe sich das Team intensiv auseinandergesetzt. „Anna Dilengite hat wohl fast jede Mail dazu beantwortet“, sagt Bara. Inhaltlicher Ansatz in der Weiterentwicklung: Das Symbolhafte des Schriftzugs „Keine Gewalt“ mit allen Möglichkeiten des Erlebens wurde gegenüber dem Garten gestärkt. „Ich hatte das Gefühl, dass das bei der Jury angekommen ist“, sagt sie.

Bara betont die hohe Aufenthaltsqualität ihres Entwurfs. „Man kann dort sitzen, hören, lesen, wandeln“, beschreibt die Professorin. In der Modellierung der Landschaft ist nichts mehr zufällig. Aus einer Mulde heraus können die Besucher den Schriftzug aus einer ungewöhnlichen Perspektive betrachten, von einem Hügel die Botschaft „Keine Gewalt“ erahnen. „Das war vielen Leuten wichtig“, sagt sie, denn so richtig lesen lässt sich die Botschaft erst aus der Vogelperspektive.

Botschaft leuchtet ins Weltall

Neu ist auch das Beleuchtungskonzept. Bodennahe Lichtstreifen sollen die Buchstaben ausleuchten. Die Oberseite der Skulpturen wird durch Streiflicht aus den Buchstabenrändern erhellt, so dass die Botschaft „ins Weltall“ strahlen kann. Die Fußwege sollen durch bodennahes Licht aus Wandleuchten erhellt werden. „Von Anfang an haben wir den gesamten Platz in die Gestaltung einbezogen“, so Bara.

Die Präsentation hat das Leipziger Team für die zweite Runde wesentlich aufwändiger gestaltet, inklusive 3-D-Bildern. Bara zieht Bilanz: „Ich hatte das Gefühl, dass wir die vielschichtigen Gedanken zu unserem Entwurf überzeugend rübergebracht haben.“

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr