Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einheitsdenkmal: Zwei Leipziger dürfen ihre Entwürfe einreichen

Einheitsdenkmal: Zwei Leipziger dürfen ihre Entwürfe einreichen

Zwei Leipziger dürfen ihre Entwürfe für das Freiheits- und Einheitsdenkmal einreichen. Wie das Kulturamt am Montag mitteilte, gehören sie zu den insgesamt 41 internationalen Teilnehmern die ihre Ideen für die Gestaltung des Denkmals vorschlagen dürfen.

Voriger Artikel
Bauarbeiten: Berggartenstraße in Leipzig-Gohlis bis Freitag stadtauswärts gesperrt
Nächster Artikel
Provisorische Fernwärmeleitung in Leipzig kurz vor Abschluss – Berliner Straße wieder frei

Der Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig: Hier soll das Freiheits- und Einheitsdenkmal gebaut werden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Vorerst sollen die Namen der Beteiligten anonym bleiben, um die Entscheidung des Preisgerichtes nicht zu beeinflussen.

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), Mitglied des Preisgerichts, blickt voraus: „Ich drücke den Wettbewerbsteilnehmern die Daumen und bin gespannt auf aussagekräftige, überraschende, ergreifende Ergebnisse. Dann liegt es in den Händen der Jury, Anfang Juli den oder die Preisträger zu küren.“

Wie die Stadt mitteilte, nahmen insgesamt 325 Bewerber teil. Die Kandidaten reichten lediglich ihre Lebensläufe ein. Die 41 Gewinner kommen aus zehn Ländern, davon 25 aus Deutschland, zwölf aus anderen europäischen Ländern, drei aus den USA und einer aus Japan. Unter den Ausgewählten sind neun Künstler, zwei Architekten und ein Landschaftsarchitekt als Einzelbewerber sowie 29 Arbeitsgemeinschaften aus Künstlern/Architekten mit Stadtplanern und Ingenieuren.

Die ausgewählten Kandidaten sollen nun benachrichtigt werden und müssen ihre Teilnahme verbindlich gegenüber der Stadt Leipzig zusagen. Bis zum 1. Juni sollen sie anonym ihren Entwurf für das Freiheits- und Einheitsdenkmal einreichen. Die Sitzung des Preisgerichtes ist für den 6. und 7. Juli vorgesehen.

Das Auswahlgremium bestand aus Experten (Künstlern, Kuratoren, Architekten und Landschaftsarchitekten) und Vertretern des Bundes sowie des Freistaates Sachsen.

Der Leipziger Stadtrat hatte im Mai 2011 den Wilhelm-Leuschner-Platz, unmittelbar am Leipziger Ring, als Standort bestimmt. Das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal soll am 9. Oktober 2014, dem 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution, auf dem dann „Platz der Friedlichen Revolution“ benannten Areal, eingeweiht werden. Der Bund stellt dafür fünf Millionen Euro zur Verfügung, vom Freistaat Sachsen kommen 1,5 Millionen Euro.

Die nächste Möglichkeit für die Bürger, den Stand des Wettbewerbs zu verfolgen, ist eine Abendveranstaltung am 1. März im Zeitgeschichtlichen Forum. Dort werden zwei Mitglieder des Preisgerichts mit Zeitzeugen und Nachkommen über die Frage diskutieren, wie die Werte der Friedlichen Revolution in die Zukunft weitergegeben werden können.

dpa/ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr