Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Einkaufspark in Günthersdorf soll erweitert werden - Leipzig befürchtet Kaufkraftverlust
Leipzig Lokales Einkaufspark in Günthersdorf soll erweitert werden - Leipzig befürchtet Kaufkraftverlust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 10.10.2011
Der Einkaufspark in Günthersdorf, in dem auch Nova Eventis angesiedelt ist, soll nach LVZ-Informationen erheblich erweitert werden. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

In Leipzig stößt das Vorhaben auf Widerstand. Dies führe zum Abzug von Kaufkraft aus der Innenstadt, hieß es aus dem Rathaus.

Noch Ende Oktober will die Verwaltungsgemeinschaft Leuna-Kötzschau (Saalekreis), zu der die Gemeinde Günthersdorf gehört, über das Bauvorhaben entscheiden. Nach LVZ-Informationen soll ein Bau- und Heimwerkermarkt mit einer Verkaufsfläche von 20.000 Quadratmetern, ein Sconto SB-Möbelhaus (8000 Quadratmeter), ein Lebensmittelhandel (6000 Quadratmeter) und ein Markt für Autobedarf (1000 Quadratmeter) entstehen.

Investor ist der Berliner Kurt Krieger mit seiner Projektentwicklungsgesellschaft Krieger Grundstücks GmbH. Krieger ist Inhaber von Möbel Höffner und Mehrheitsaktionär von Möbel Walther. Das zu bebauende Gelände befindet sich nördlich der Merseburger Landstraße (B181) zwischen dem Möbelhaus Ikea und dem Saale-Elster-Kanal.

Zum Vergleich: Möbel Höffner verkauft am Standort Günthersdorf auf einer Fläche von 28.000 Quadratmetern, der Einkaufspark Nova Eventis hat 76.000 Quadratmeter.

Leipzig sei über den Ausbau von Einkaufszentren am Rande der Stadt wenig erfreut, sagte Stadtsprecher Matthias Hasberg. Dies werte die Gewerbegebiete auf, wodurch Leipzig Kaufkraft verloren gehe.

Kritik aus Leipzig, Halle und Merseburg hatte zuletzt die Erweiterung von Ikea hervorgerufen. Das schwedische Möbelhaus hatte seine Verkaufsfläche um 10.000 Quadratmeter ausgedehnt.

Andreas Dunte

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Alte Messe behält auch mit dem Neubau des Möbelhauses Porta ihr Gesicht. Der Siegerentwurf des Architekturbüros RKW aus Leipzig hält sich eng an die frühere Gestaltung der Hallen 1 bis 3 von Curt Schiemichen.

10.10.2011

Rotes Blut für Leipzig: Die Regionalliga-Fußballer Stefan Kutschke, Pekka Lagerblom und Thiago Rockenbach da Silva von RB Leipzig werden am Mittwoch (15 Uhr) ihr Blut spenden.

10.10.2011

Gegen die geplante Umbenennung des Wilhelm-Leuschner-Platzes in „Platz der Friedlichen Revolution“ formiert sich offenbar bürgerlicher Protest. Während des Aktionstages „Echte Demokratie jetzt!“ am Samstag auf dem Leipziger Augustusplatz soll eine Initiative für ein Bürgerbegehren gegen die Umbenennung ins Leben gerufen werden.

10.10.2011
Anzeige