Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einsatz für weltweit gerechten Handel: Stadt Leipzig erhält Titel als „Fairtrade Town“

Einsatz für weltweit gerechten Handel: Stadt Leipzig erhält Titel als „Fairtrade Town“

Gegen Ausbeutung, Kinderarbeit und existenzbedrohende Preise: Die Stadt Leipzig kann künftig offiziell den Titel „Fairtrade-Town“ führen. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hat am Montag im Neuen Rathaus die Urkunde vom Vorstandsvorsitzenden des Vereins Transfair, Heinz Fuchs, entgegen genommen.

Voriger Artikel
Leipzigs Stadtverwaltung hat einen neuen Sprecher: Matthias Hasberg beerbt Peter Krutsch
Nächster Artikel
Botschafter der Integration: Zwei Leipziger Schüler erhalten Start-Stipendium

Leipzig führt zwei Jahre lang den Titel "Fairtrade Town".

Quelle: dpa

Leipzig. Die Messestadt ist die 54. Fairtrade-Stadt in Deutschland und eine von mehr als 1000 weltweit.

„Mit 135 Läden und Gastronomiebetrieben hat Leipzig deutlich mehr faire Handespartner, als für die Erlangung des Titels vorgeschrieben“, erklärt Jung. In Bezug auf Leipzigs Einwohnerzahl lag die Marke bei 32 Gastronomiebetrieben und 63 Geschäften. Dabei mussten Partner in Einzelhandelsgesellschaften gefunden werden, die mindestens zwei gesiegelte Produkte aus fairem Handel anbeiten. Jung fügt hinzu: „Das ist ein gutes Ergebnis und es zeigt, dass das Bewusstsein, sich auch im Alltag für eine faire Globalisierung einsetzen zu können, wächst.“

Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke), zugleich Sprecher des Koordinierungskreises der lokalen Agenda 21, sagt: „Der Titel sollte nun ein Ansporn sein, noch mehr Partner für das Thema Fair Trade zu gewinnen.“

Fairer Handel soll

weltweit

Existenzen sichern

Vorraussetzung für den Titel waren neben dem Stadtratsvotum für die Bewerbung im vergangenen November die lokale Steuerungsgruppe, die aus mehreren Vereinen und Verbänden besteht. Als Koordinator fungiert der Verein „Eine Welt“. „Durch den Titel steht das Thema endlich im Fokus der Öffentlichkeit“, freut sich Jens Robertz, Mitarbeiter des Vereines. Ziel der Kampagne „Fairtraide Towns“ sei ein fairer Handel. Das bedeute unter anderem, sich gegen Kinderarbeit, Ausbeutung und Frauendieskriminierung einzusetzen. Aber auch Preise, die über denen des Weltmarktes liegen, seien ein wichtiger Punkt. „So sollen beispielsweise Produzenten für Kaffee oder Kakao einen existenzsichernden Lohn erhalten. Um den Titel „Fairtrade Town“ erhalten, waren auch Bildungsveranstaltungen in Schulen, Vereinen und Kirchen eine Vorraussetzung.

Die Auszeichnung wurde für zwei Jahre verliehen. „Eine Welt“ plant in dieser Zeit mehrere Aktionen. So findet am 30. September ein Weltrekordversuch im fairen Kaffeetrinken statt. Das Ziel: mindestens 500.000 Tassen.

Wer wissen möchte, welche Gastronomiebetriebe und Geschäfte sich an der Initiative “Leipzig handelt fair!” beteiligen, kann das auf folgender Website tun: http://www.fairtrade-leipzig.de/fair-einkaufen. Dort finden Sie eine Auswahl an Einrichtungen, die bereits die Produkte anbieten.

Annett Böhm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr