Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Eisbär-Dame in der Leipziger Innenstadt – Greenpeace-Aktion sorgt für Aufsehen
Leipzig Lokales Eisbär-Dame in der Leipziger Innenstadt – Greenpeace-Aktion sorgt für Aufsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 28.07.2013
Die Eisbär-Dame Paula war am Samstag in der Leipziger Petersstraße ein Passantenmagnet. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

 

Zusammen mit Paula wollten die Umweltschützer am Samstag in der Petersstraße und am Sonntag auf dem Augustusplatz auf die Gefahren in der Heimat der Eisbären hinweisen. „Das Verschwinden der arktischen Meereisdecke erschwert für sie die Nahrungssuche und ermöglicht es Ölkonzernen wie Shell, in bisher unberührten Gebieten nach Öl und Gas zu bohren“, hieß es in einer Erklärung der Greenpeace-Gruppe.

Die Umweltschützer fordern deshalb einen Schutz der sogenannten Hohen Arktis und setzten eine entsprechende Petition auf. Mehr als drei Millionen Menschen haben bisher unterschrieben. Die Greenpeace-Mitarbeiter in Leipzig freuten sich über reges Interesse auch in Leipzig. "Es haben hier mehr Leute unterschrieben, als in anderen Städten"; so eine Aktivistin am Sonntag.

Nach Leipzig steht Eisbär Paula bis zum 15. August noch in sechs weiteren deutschen Städten auf der Straße. Die insgesamt zehn Stationen umfassende Tour begann Mitte Juli in Flensburg.

ari / mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Gluthitze am Samstag mit gemessenen 35,7 Grad in Leipzig hüllt sich die Messestadt am Sonntag in subtropisches Grau. Wie Annett Schimmel, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst (DWD), am Morgen gegenüber LVZ-Online sagte, wird die verhangene Wolkendecke bestenfalls am späten Nachmittag etwas auflockern.

28.07.2013

[gallery:500-2569703643001-LVZ] Leipzig. Gegen die Ausspähung ihrer persönlichen Daten sind am Samstag etwa 500 Leipziger auf die Straße gegangen. „Wir wollen mit der Demonstration zeigen, dass die Überwachung im Internet für viele Bürger ein wichtiges Thema ist“, sagte der Mitorganisator und Rechtsanwalt Jürgen Kasek.

27.07.2013

Ganz im Zeichen des Orang-Utans stehen die gleichnamigen Thementage, zu denen der Zoo Leipzig am Wochenende in die Pfaffendorfer Straße einlädt. Die Besucher erfahren auf verschiedene Art und Weise Wissenswertes über die vom Aussterben bedrohten Menschenaffen, die auch in Pongoland beobachtet werden können.

27.07.2013
Anzeige