Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Eisvogel am Floßgraben: ab März gilt wieder die Rote Karte für Motorboote
Leipzig Lokales Eisvogel am Floßgraben: ab März gilt wieder die Rote Karte für Motorboote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 10.02.2017
Der Brutzeit des Eisvogels zuliebe sind Motorboote auf dem Floßgraben ab März wieder verboten. Quelle: Dabid Gröhner
Anzeige
Leipzig

Zum Schutz des Eisvogels – er gehört zu den geschützten Brutvogelarten – ist das Befahren des Floßgrabens mit Wasserfahrzeugen vom 1. März bis 30. September nur eingeschränkt möglich. Wie das Amt für Umweltschutz gestern mitteilte, dürfen in dieser Zeit maschinenbetriebene Boote aller Art das Nadelöhr auf dem Weg zum Cospudener See nicht mehr passieren.

Kajaks und Kanus sind nur in der Zeit von 11 bis 13 Uhr, 15 bis 18 Uhr und 20 bis 22 Uhr zugelassen. Außerdem ist das Betreten der Ufer einschließlich eines 20 Meter breiten beidseitigen Streifens verboten, Hunde müssen angeleint werden. Grundlage dafür ist nach Informationen der Behörde eine Allgemeinverfügung, deren Einhaltung ab Saisonbeginn mit Unterstützung der Polizei kontrolliert werde.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf die Kritik des Linken-Politikers Sören Pellmann an Schließungsplänen für das Bürgeramt im Ratzelbogen hat die Stadtverwaltung reagiert. Immerhin werden fast zehn Prozent der Dienstleistungen für Leipzigs Bürger dort bearbeitet.

10.02.2017

Einmal im Jahr verwandelt sich das Neue Rathaus in einen riesigen Spielplatz. Am Samstag ist es wieder so weit.

10.02.2017

Gut vier Monate nach dem Löwenausbruch im Leipziger Zoo ist das Außengehege für die Raubkatzen zum ersten Mal wieder geöffnet worden. Majo und seine neuer Partnerin Kigali erkundeten vorsichtig die mit zusätzlichen Barrieren gesicherte Savanne.

10.02.2017
Anzeige