Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Eisvogelbrut: Floßgraben in Leipzig und Markkleeberg ab Sonntag wieder teilgesperrt
Leipzig Lokales Eisvogelbrut: Floßgraben in Leipzig und Markkleeberg ab Sonntag wieder teilgesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 28.02.2015
Sorgt für Nachwuchs im Auwald: ein Eisvogel. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bis zum 30. September dürfen Kajaks und Kanus das Gewässer im südlichen Auwald täglich nur von 11 bis 13 Uhr, 15 bis 18 Uhr und 20 bis 22 Uhr befahren.

Gänzlich verboten sind motorisierte Boote, auch wenn sie über Elektroantrieb verfügen. Zudem untersagt die Stadtverwaltung das Betreten der 20 Meter breiten Uferbereichen und das frei laufen lassen von Hunden entlang des Floßgrabens. Verstöße gegen die Verfügung können mit bis zu 50.000 Euro Bußgeld geahndet werden.  

Der südliche Auwald gilt als bedeutende Brutstätte des Eisvogels, im vergangenen Jahr wurden hier acht Paare mit 16 Kleintieren gezählt. Anfang März beginnen die Tiere im Revier allmählich mit der Reproduktion, reagieren dabei sehr empfindlich auf Störungen, heißt es aus der Naturschutzbehörde. Im vergangenen Jahr wurden zwei Gutachten erstellt, die unter anderem die Brutplatzsuche der Tiere ab Anfang März dokumentierten. Aus diesem Grund wurde die Teilsperrung in dieser Jahr auch früher und somit länger als bisher verfügt.  

Nach zahlreichen Verstößen im vergangenen Jahr kündigte Stadtverwaltung an, die Verfügung 2015 deutlich stärker kontrollieren zu wollen, unter anderem auch mit Hilfe der Wasserschutzpolizei. Bei 27 Kontrollgängen anno 2014 stellten die Behörden 354 Verstöße fest – davon 287 durch Boote. Laut Hochrechnungen der Gutachter hielten sich somit 20 Prozent der mehr als 16.000 Bootsführer, die den Floßgraben nutzten, nicht an die vorgeschriebenen Zeiten.

mpu / jr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer einwöchigen Orchideenschau beginnt im Botanischen Garten der Uni Leipzig (Linnéstraße 1) an diesem Samstag die neue Saison. In den Gewächshäusern seien mehr als 1000 bunte Orchideen und tropische Pflanzen zu sehen, teilte die Universität mit.

28.02.2015

Nach der breiten Zustimmung der Leipziger Ratsversammlung zu den Ausbau- und Sanierungsplänen für das Flüchtlingsheim in der Torgauer Straße 290 fordert die Initiative „Willkommen im Kiez“ von der Stadtverwaltung nun ein Sofortprogramm, damit die Entscheidung vom Mittwoch „kein Beschluss gegen dezentrales Wohnen“ in der Messerstadt werde.

28.02.2015

Seit 25 Jahren führt Michael Puschner das Modelleisenbahnfachgeschäft Nitsche in der Altranstädter Straße. Als das Fachgeschäft, vor dem er zu DDR-Zeiten mit anderen Eisenbahn-Liebhabern Schlange stand, plötzlich zu haben sein sollte, fasste sich der Elektrosignalmechaniker ein Herz und versuchte sein Glück.

27.02.2015
Anzeige