Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Endspurt beim Bau der Leipziger Propsteikirche – größter Kirchenneubau Ostdeutschlands

Endspurt beim Bau der Leipziger Propsteikirche – größter Kirchenneubau Ostdeutschlands

Der größte Kirchenneubau Ostdeutschlands, die neue in Leipzig, steht kurz vor der Fertigstellung. Das katholische Gotteshaus solle am 9. Mai 2015 geweiht werden, sagte Pfarrer Gregor Giele.

Voriger Artikel
Legida stellt Forderungen: Leipziger Islam-Gegner veröffentlichen Positionspapier
Nächster Artikel
Weiterhin trübes Wetter in Leipzig – Glättegefahr am Montagmorgen

Blick auf die Baustelle der Propstheikirche in Leipzig inweit des Neuen Rathauses.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Bauarbeiten lägen im Zeitplan. Derzeit laufe der Innenausbau - Parkett und Steinfußboden würden verlegt, die Maler seien schon weitgehend fertig. Unsicher sei lediglich, ob ein 22 mal 3 Meter großes, künstlerisch gestaltetes Fenster mit Bibelzitaten rechtzeitig zum Einweihungsgottesdienst fertig werde.

Eigentlich hatte die Kirche schon im Herbst 2014 fertig sein sollen. Verschiedene Probleme beim Bau führten aber zu dem halben Jahr Verspätung. Die neue katholische Kirche direkt am Leipziger Innenstadtring wird den Planungen zufolge rund 15 Millionen Euro kosten, eventuell auch noch etwas mehr, wie Giele sagte. Sie gilt damit als größter Neubau einer Kirche im Osten seit dem Mauerfall.

Der Bau war nötig geworden, weil die alte Kirche zu DDR-Zeiten auf instabilem Baugrund errichtet worden war. Was mit der alten Propsteikirche geschehen soll, sei derzeit noch offen, sagte Giele. „Wir wollen jetzt Anfang des Jahres die verschiedenen Ideen prüfen.“ Denkbar seien ein Abriss des maroden Gebäudes, eine Nachnutzung oder eine Parzellierung des Grundstückes, um darauf Wohnhäuser zu errichten.

Sicher sei nur, dass die Gemeinde das Grundstück verkaufen werde. Auf jeden Fall werde die Kirche auch profaniert, also entweiht. Giele: „Dann ist es nur noch ein Haus.“ Die Propsteigemeinde zählt nach Angaben des Pfarrers derzeit 4700 Mitglieder. Wie andere Gemeinden in den ostdeutschen Großstädten wachse sie. Es gebe mehr Taufen als Austritte und Sterbefälle. 1995 habe die Propsteigemeinde lediglich 1900 Mitglieder gehabt.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr