Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Entscheidung über Entlassung der KWL-Manager fällt am Freitag

Entscheidung über Entlassung der KWL-Manager fällt am Freitag

Bei einer Aufsichtsratssitzung am Freitagabend soll entschieden werden, ob die beiden beurlaubten Geschäftsführer der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) ihren Job verlieren.

Voriger Artikel
Zoo Leipzig zieht Bilanz: Mehr als 1,7 Millionen Besucher im Jahr 2009
Nächster Artikel
Feuerwehr und Rettungsdienst rüsten sich mit Schlachtplan gegen Daisy
Quelle: André Kempner

Leipzig. Beim bisherigen Technikchef Andreas Schirmer regte sich dagegen  gestern noch Widerstand.

Schirmer und vor allem dem bisherigen kaufmännischen Geschäftsführer Klaus Heininger wird ein Finanzderivate-Geschäft aus dem Jahr 2006 vorgeworfen. Dabei schlossen sie unter anderem wettenähnliche Versicherungen zu einem Cross-Border-Leasing-Depot der KWL ab, dessen Wert im dreistelligen Millionenbereich lag. Hauptpartner dabei war die Schweizer Großbank UBS. Dieses Geldhaus und andere Banken  kündigten im vergangenen Monat an, dass für die Wasserwerke eine „Nachschusspflicht“ entstanden sei, die etliche Millionen Euro betragen kann.

Heininger und Schirmer, die die spekulativen Verträge ohne Genehmigung des Gesellschafters unterschrieben haben sollen, wurden vor Weihnachten beurlaubt. In dieser Woche schoben Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) sowie die Führung des KWL-Gesellschafters LVV Strafanzeigen wegen eines Verdachts auf Untreue nach. Gestern wurden den Aufsichtsräten weitere Zwischenergebnisse der Untersuchungen zu dem Thema präsentiert. Die LVV strebt offenbar eine fristlose Entlassung von Heininger und Schirmer an, deren Arbeitsverträge noch bis April beziehungsweise Mai 2012 laufen. Heiningers zu versteuerndes Jahreseinkommen liegt über 250000 Euro. Gegen ihn ist bereits eine Anklage wegen Bestechlichkeit, Untreue und Steuerhinterziehung beim Cross-Border-Leasing  der Wasserwerke anhängig.

Laut Informationen der Leipziger Volkszeitung waren Jürgen Blatz und Berthold Senf, die Arrangeure des Cross-Border-Leasings der KWL, auch als Berater beim UBS-Geschäft tätig. Gegen beide hatte die Staatsanwaltschaft jüngst Geldauflagen von je 150000 Euro verhängt. Gestern hegten einige Aufsichtsräte noch Zweifel, ob auch Schirmer entlassen werden soll. Der Technik-Chef selbst meldete sich erstmals zu Wort. Er habe mit Bedauern zur Kenntnis nehmen müssen, dass  „das Vertrauensverhältnis eines Gesellschafters zu meiner Person offenbar nicht mehr besteht“, so Schirmer. Er begrüße jedoch, dass nun die Staatsanwaltschaft „als unabhängige Instanz die der Anzeige zu Grunde liegenden Sachverhalte ermittelt und bewertet“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr