Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Envia fordert von Leipzig Rechtssicherheit und Stromkonzessionen

Envia fordert von Leipzig Rechtssicherheit und Stromkonzessionen

Im Streit um die Stromkonzessionen hat der Vorstandsvorsitzende der Mitteldeutschen Energie AG (Envia), Carl-Ernst Giesting, ein "transparentes und diskriminierungsfreies" Vorgehen gefordert.

Voriger Artikel
Neue Bahntechnik streikt: Defekte bremsen Talent-Züge zwischen Leipzig und Halle aus
Nächster Artikel
Sonnige Spätsommertage in Sicht: Leipzig erwartet wieder 25 Grad und mehr

Carl-Ernst Giesting

Quelle: André Kempner

An die Adresse der Stadträte gerichtet, die am 18. September über die Neuvergabe der Wegerechte für das Stromnetz in 14 Leipziger Ortsteilen entscheiden sollen, sagte er gestern gegenüber LVZ-Online: "Ich gehe davon aus, dass die Stadt ein Interesse daran hat, dieses Verfahren rechtssicher zu Ende zu bringen." Bislang hält Envia die Stromkonzessionen. 15 Arbeitsplätze seien daran gekoppelt. Es geht um ein Geschäft von 50 Millionen Euro in den nächsten 20 Jahren. Denn wer die Infrastruktur und die dazugehörigen Wegerechte besitzt, verfügt über Einnahmen aus den Netzentgelten, die Bestandteil des Strompreises sind.

Um die Konzessionen hatten sich auch die Leipziger Stadtwerke beworben. Dem kommunalen Versorger will das Rathaus den Zuschlag erteilen. Bei der Ausschreibung lag jedoch Envia mit 1672 Punkten zunächst zwölf Punkte vor den Stadtwerken. Für Giesting ist klar: "Zum Gewinnen reicht ein Punkt Vorsprung." Das Verfahren wurde vom Bundeskartellamt für rechtmäßig befunden. Doch später ließ Leipzig den Bewertungsmodus ändern, was zu einem leichten Vorsprung der Stadtwerke führte. "Das ist so, als liegt Red Bull mit 1:0 in Führung und der Gegner geht zum Schiedsrichter, der das Spiel dann so lange verlängert, bis das Ausgleichstor fällt", kritisierte Giesting "Wir gewinnen und verlieren Ausschreibungen immer wieder", sagte er, "aber was wir hier erleben, ist bundesweit eine Besonderheit."

Geärgert hat sich Giesting besonders über die Aussage des Stadtwerke-Mutterkonzerns LVV, wonach sich die Versorgungssicherheit mit den Stadtwerken erhöhe: "Das ist unhaltbar." Envia gehört dem Energieriesen RWE und 650 ostdeutschen Kommunen und sieht sich als führender regionaler Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Verbund, der mehr als 4100 Mitarbeiter beschäftigt, versorgt 1,5 Millionen Kunden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.09.2013

Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr