Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erfolgsbilanz: Wieder mehr Eisvögel am Leipziger Floßgraben

18 Brutpaare Erfolgsbilanz: Wieder mehr Eisvögel am Leipziger Floßgraben

Auch dank der Allgemeinverfügung der Stadtverwaltung, die eine Nutzung des Floßgrabens für Kajaks und Kanus einschränkte, konnte die Zahl der im Auwald lebenden Eisvögel vergrößert werden.

Der Eisvogel ist eine in Deutschland streng geschützte Art.
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Leipzig. Die Zahl der Eisvögel in Leipzig steigt. Wie Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) am Donnerstag bekannt gab, wurden 2015 insgesamt 18 Brutpaare im Stadtgebiet gesichtet. Im vergangen Jahr waren es noch zwölf. Aufgrund eines speziellen Monitorings am Leipziger Floßgraben konnten insgesamt acht Bruten an vier unterschiedlichen Revier-Standorten festgestellt werden. Damit könne die Messestadt eine der höchsten Nachwuchsdichten im gesamten Freistaat vorweisen, hieß es aus dem Neuen Rathaus.

Grund für die steigende Population im Leipziger Auwald sei neben milden Wintern und fortschreitendem Landschaftswandel im Neuseenland auch die Allgemeinverfügung (AGV) über Sperrzeiten am Floßgraben. Die Sperrzeiten erwiesen sich als angemessen und für den Bruterfolg erforderlich, hieß es am Donnerstag. Aufgrund des frühen Endes der Eisvogel-Brutzeit Mitte August konnte die AGV bereits zum September wieder aufgehoben werden.

„Das Ergebnis zeigt, dass der Floßgraben für diese streng geschützte Art auch mit der stattfindenden wassertouristischen Nutzung im Rahmen der Allgemeinverfügung ein hervorragendes Reproduktionsgewässer im Leipziger Raum darstellt“, sagte Rosenthal. Dank der Ergebnisse des Monitorings könnten auch die Sperrzeiten künftig noch besser angepasst werden.

Anfang März hatte die Stadtverwaltung das Befahren des Floßgrabens mit Kajaks und Kanus täglich nur noch von 11 bis 13 Uhr, 15 bis 18 Uhr und 20 bis 22 Uhr erlaubt. Die bereits 2011 begonnene Überwachung der Eisvogelpopulation im Auwald wurde zuletzt mit engmaschigen, dreitägigen Kontrollen durchgeführt. Dabei wurde auch die Störung der Vögel durch den Bootsverkehr und andere Quellen aufgezeichnet.

Von Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr