Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ergebnisse des Online-Forums zum Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig vorgestellt

Ergebnisse des Online-Forums zum Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig vorgestellt

Die Auswertung des Online-Forums zum geplanten Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig ist abgeschlossen. Das teilte das Kulturamt am Donnerstag mit. Demnach erhielt der bislang erstplatzierte Entwurf „70.000“ die meisten Kommentare, der drittplatzierte „Herbstgarten“ aber die größte Zustimmung.

Voriger Artikel
Herrenlose Grundstücke: Leipzig beauftragt Verfassungsrechtler – Kritik von Opposition
Nächster Artikel
Leipziger Stadtrat beschließt Finanzspritze für marode Schulhäuser - 20 Sporthallen sind dicht

Das geplante Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal soll am Wilhelm-Leuschner-Platz entstehen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Das Konzept „Eine Stiftung an die Zukunft“ wurde in dem Forum mit der geringsten Aufmerksamkeit bedacht. Insgesamt beteiligten sich die Leipziger in mehr als 1000 Kommentaren an der Diskussion.

„Die Symbolik mit den Jahreszeiten als Äquivalent zu den Phasen der Friedlichen Revolution schien den Teilnehmern leichter zugänglich zu sein“, wertete die Stadtverwaltung die Äußerungen zum „Herbstgarten“ aus. „Kritisiert wurde beispielsweise, dass die Inschrift des Denkmals nur aus der Vogelperspektive lesbar sei oder Apfelbäume keinen Bezug zur Friedlichen Revolution hätten.“

Der Entwurf „70.000“ erntete den Angaben zufolge viele kritische Kommentare. Gleichzeitig machten die Diskussionsteilnehmer Verbesserungsvorschläge. „So solle vor allem eine stärkere Symbolik und mehr Bezug zum Herbst 1989 und zur Friedlichen Revolution hergestellt werden“, schreibt das Kulturamt in seiner Mitteilung. „Einigen Teilnehmern ist der Entwurf nicht ernst genug.“ Dagegen seien die Farbigkeit des Entwurfes als Symbol für den Akt der Befreiung und der Freude sowie die Podeste als Symbol für die Suche nach Freiheit oder die Betonung der vielen Stimmen positiv bewertet worden.

Lob erhielt die „Stiftung an die Zukunft“ dafür, dass sie selbsterklärend sei und zur Teilnahme animiere. Ungenügend ist der Entwurf nach Ansicht der Teilnehmer des Forums aber, da die historische Einmaligkeit der Friedlichen Revolution mit tagespolitischen Themen gleichgestellt werde.

Die Ergebnisse des Online-Forums sollen nun in die Weiterentwicklung der Entwürfe durch die Künstler fließen. Die genaue Aufgabenstellung erhalten die Preisträger im November 2012, kündigte das Rathaus an. Im Frühjahr 2013 soll es ein Zwischenkolloquium geben, in dem Fachleute, Zeitzeugen und Jugendliche mit den Künstlern über deren erste Ideen zur Weiterentwicklung ins Gespräch kommen. Diese Zwischenergebnisse werden dann in einem weiteren Bürgerforum vorgestellt. Geplant ist, dass der Stadtrat die Verwaltung mit den Verhandlungen zur endgültigen Umsetzung des Denkmals im Juni 2013 beauftragt.

Parallel zum Online-Forum wurde auch eine Ausstellung im Neuen Rathaus gezeigt. Hier gaben die Leipziger 838 Beiträge ab. Diese sind noch nicht ausgewertet, weil die Fragebögen derzeit noch digital erfasst werden.

Eine Zusammenfassung der Diskussionen im Internet ist unter www.denkmal-dialogleipzig.de veröffentlicht.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr