Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut Fahrpreiserhöhung in Leipzig: MDV hofft auf neue Geldgeber

ÖPNV Erneut Fahrpreiserhöhung in Leipzig: MDV hofft auf neue Geldgeber

Tausende haben eine Petition gegen die ständigen Fahrpreiserhöhungen im Mitteldeutschen Verkehrsverbund unterzeichnet. Trotzdem gingen die Preise zum 1. August wieder hoch. Woher soll das Geld für den Nahverkehr in Zukunft kommen?

 Steffen Lehmann, Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV).

Quelle: dpa

Leipzig. Der Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV), Steffen Lehmann, denkt über eine Beteiligung großer Unternehmen und Immobilieninvestoren an der Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs nach. „Das ist ein Themenfeld, das wir uns sehr intensiv anschauen wollen in Zukunft“, sagte Lehmann. Bislang seien Unternehmen und Investoren nur die Nutznießer eines gut ausgebauten ÖPNV. Zahlen müssten sie dafür nichts. 

Beim MDV, der sich über Teile Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens erstreckt, sind derzeit Gutachter beauftragt, Lösungen für das Finanzproblem des Nahverkehrs zu finden. Bei den Einsparungen innerhalb der Verkehrsunternehmen sei das Ende der Fahnenstange erreicht, sagte Lehmann. Über die Höhe der Fahrpreise und die jährlichen Erhöhungen regt sich Unmut in der Bevölkerung. „Wir stehen selber vor der Frage: Wie weiter in Zukunft“, sagte Lehmann.

Der MDV hat zum 1. August wieder seine Fahrpreise erhöht, so wie in den vergangenen zehn Jahren auch. Jährlich seien die Preis um 2,5 bis 5 Prozent angehoben worden, sagte Lehmann. Im Frühjahr hatten rund 8000 Menschen eine Petition unterzeichnet, die ein Ende der ständigen Preiserhöhungen forderte. Lehmann sagte, ein Verzicht auf höhere Fahrpreise würde sofort zu einer geringeren Verkehrsleistung führen. Der MDV-Verkehr koste pro Jahr 525 Millionen Euro. Davon kämen 200 Millionen Euro über die Fahrpreise rein, der Rest von der öffentlichen Hand. Pro Jahr stiegen die Kosten für den laufenden Betrieb um rund drei Prozent.

Die Gründe dafür seien Lohnsteigerungen bei den Beschäftigten, steigende Energiepreise oder höhere Kosten bei Reparaturen. Mit Ergebnissen der Gutachter sei im ersten Halbjahr 2016 zu rechnen, sagte Lehmann. Dann solle auch mit der Politik diskutiert werden. Ziel des MDV sei es grundsätzlich, mehr Fahrgäste in die Busse und Bahnen zu bekommen. Aus Sicht von Lehmann gibt es auch ein „Grundverständnis“ der Fahrgäste für Preiserhöhungen.   

Zum MDV gehören die Städte Leipzig und Halle sowie die Landkreise Leipzig, Nordsachsen, der Saalekreis, der Burgenlandkreis und das Altenburger Land. Pro Jahr werden rund 220 Millionen Fahrgäste in den Bussen, Bahnen und Zügen gezählt

51.335873 12.38942
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr