Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneuter Flüchtlingsdiskurs im Leipziger Anker – Bürgerinitiative plant Runden Tisch

Erneuter Flüchtlingsdiskurs im Leipziger Anker – Bürgerinitiative plant Runden Tisch

Auf Einladung des CDU-Ortsverbandes Leipzig-Nord sind am Montagabend im Stadtteil Wahren erneut Hunderte Anwohner zusammen gekommen, um die geplante Integration von Flüchtlingen im Stadtteil zu diskutieren.

Voriger Artikel
"Schluss mit dem Zirkus" - Politiker will Badewannenrennen am Völki verbieten
Nächster Artikel
Leipziger Wasserfest: Sponsoren sparen – Flugtag am Lindenauer Hafen fällt aus

Das bisherige Asylbewerberheim in der Torgauer Straße. Im kommenden Jahr sollen hier keine Flüchtlinge mehr leben müssen. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Unter anderem wurde dabei ein Runder Tisch angeregt, der der Kommune beim Aufstellen eines alternativen Unterbringungskonzept beratend zur Seite stehen soll. „Das war ein sehr informatives und lebhaftes Bürgerforum“ erklärte CDU-Landtagsabgeordneter Wolf-Dietrich Rost, Moderator des Abends im Stadtteilzentrum Anker gegenüber LVZ-Online und fügte an: „Uns war es wichtig, die Betroffenen hier zu Wort kommen zu lassen. Ich denke, es sind in der Zukunft auch noch weitere Gespräche zum Thema notwendig.“

Frank Kimmerle vom Verein „Erich-Zeigner-Haus“, der sich für Zivilcourage, Demokratie, Gewaltfreiheit und Toleranz stark macht, teilt Rosts Freude über den Ausgang des Abends dagegen überhaupt nicht. „Diese Veranstaltung war eine Katastrophe. Einige Bürger haben sich dort mit ihren Wortmeldungen als Steigbügelhalter für die Neonazis gezeigt“, sagte Kimmerle, der auch hohes Aggressionspotential und wenig zugelassene Gegenstimmen bemängelte. „Das war eine inszenierte Runde, jede echte Diskussion wurde vom Moderator unterbunden.“ Diverse Teilnehmer, unter anderem auch Abgeordnete von anderen Ratsfraktionen, sind zum Ende der Diskussionsrunde trotz Wortmeldung nicht mehr ans Mikrophon gekommen sein.

phpSJEeSg20120612161202.jpg

Landtagspolitiker Wolf-Dietrich Rost (CDU) bedauert, dass Grüne und Linke auf der Veranstaltung nicht mehr zu Wort kamen.

Quelle: André Kempner

„Es war sehr erfreulich, dass auch Vertreter anderer Fraktionen, wie von den Grünen oder den Linken, mit dabei waren“, sagte dagegen Moderator Rost am Morgen danach und bedauerte zugleich, dass diese nicht mehr zu Wort kamen. „Solche Veranstaltungen haben aber einfach zeitlich Grenzen. Wenn wir alle hätten hören wollen, wäre es sicher noch eine Stunde länger geworden“, erklärte Rost, der auch eine Verschiebung der ursprünglich für Juni im Stadtrat geplanten Abstimmung über die Flüchtlingsumsiedlung parteiintern angeregt hat.

Wahrener Bürgerinitiative plant Runden Tisch mit Polizeipräsident Wawrzynski

Anstatt mit Stimmen für eine Ansiedelung von Asylbewerbern in den Leipziger Stadtteilen, wie sie von der Stadtverwaltung ab Herbst 2013 vorgesehen sind, endete der Abend im Leipziger Anker mit der Ankündung eines Runden Tisches. Dieser soll der Kommune bei der Ausarbeitung eines alternativen Unterbringungskonzepts für Asylsuchende künftig beratend zur Seite stehen, erklärte Initiator Hans-Georg Uhlmann am Dienstag. „Wir wollen uns zeitnah zusammensetzen. Der Runde Tisch soll allerdings kein Schnellschuss werden, deshalb wollen wir alles gut vorbereiten“, sagte der Wahrener Anwohner, der auch Sprecher der Bürgerinitiative gegen die Ansiedlung im Stadtteil ist.

„Zum einen wollen wir damit die aufgeheizte Atmosphäre in Wahren entkrampfen. Wir werden hier ja inzwischen bedroht – von Rechtsextremen, wie von Linksextremen. Es traut sich schon keiner mehr auf die Straße“, berichtet Uhlmann. Zum anderen beinhalte das von Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) Anfang Mai vorgestellte Konzept Ungereimtheiten, Verdrehungen sowie Täuschungen, sagte Uhlmann und schob hinterher „Wir wollen helfen, die skandalösen Zustände im jetzigen Asylbewerberheim in der Torgauer Straße zu beenden. Wir sind aber ganz klar gegen Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber und geduldete Flüchtlinge in Wohngebieten.“

Uhlmann hat nach eigenen Angaben mit diversen Experten und Betroffenen gesprochen und sie für den Runden Tisch gewinnen können. Dazu gehören Heiko Zeidler vom Siedlerverein Moränensiedlung Portitz, Rainer Löhnert von der WG Kontakt aus Grünau, Sonja Brogiato vom Flüchtlingsrat, Annett Bahr von der Bürgerinitiative Leipzig-Wahren, Vertreter aller Fraktionen im Stadtrat – außer der NPD – sowie Sebastian Krumbiegel als Moderator.

Moderator Krumbiegel will vermitteln und stärkt dem Sozialbürgermeister den Rücken

php5n3NDz20120508232029.jpg

Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel soll den Runden Tisch moderieren. (Archivfoto)

Quelle: Regina Katzer

„Für mich ist wichtig, dass sowohl Thomas Fabian, als auch Sonja Brogiato am Runden Tisch teilnehmen, denn ich stehe ganz klar hinter dem Konzept von Thomas Fabian“, sagte der Prinzen-Sänger gegenüber LVZ-Online und fügte an: „Ich will aber auch zwischen den Fronten vermitteln. Niemand soll in eine Ecke gestellt und stigmatisiert werden: Weder die Asylbewerber, die nicht kriminell sind und auch keine Drogenprobleme schaffen, noch die Anwohner, die keine Rassisten sind.“

Als technischer Berater des Gremiums soll zudem Polizeipräsident Horst Wawrzynski am Runden Tisch der Wahrener Bürger-Initiative teilnehmen. Wawrzynski bestätigte gegenüber LVZ-Online zumindest eine Anfrage der Initiative, wollte eine Teilnahme bisher aber weder bejahen, noch verneinen. Bis zur Stadtratsversammlung am 18. Juli will sich der Runde Tisch, zu dem auch weitere, interessierte Bürger eingeladen sein sollen, konstituiert haben.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipziger Passagenfest

    „Hier passiert Leipzig“ ist das Motto des 7. Leipziger Passagenfestes am 2. September 2016. Alle Infos zum Event gibt es hier! mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter wird präsentiert vom Bowling Center Markkleeberg.

  • Finerio
    finerio

    Das Genussportal für Leipzig mit allen Restaurants, Cafés und Kneipen, dazu Events, Aktionen und interessante Infos rund ums Thema Essen und Trinken. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Leipzig Live
    Leipzig Live

    Das Veranstaltungsmagazin der Leipziger Volkszeitung. Alle Infos, alle Specials, alle Starts, alle Tickets - hier. mehr