Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Erneuter H5N8-Befund am Cospudener See - Stadt verlängert Schutzmaßnahmen
Leipzig Lokales Erneuter H5N8-Befund am Cospudener See - Stadt verlängert Schutzmaßnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 07.12.2016
Vogelgrippe Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach einem weiteren Vogelgrippefund am Cospudener See hat die Stadt Leipzig die Dauer der geltenden Sperrzonen verlängert. Die Wildente wurde am 29. November an dem Gewässer im Leipziger Süden gefunden. Am 7. Dezember bestätigte eine Untersuchung, dass das Tier am Erreger vom Typ H5N8 erkrankt war.

Der Sperrbezirk hat damit zumindest für die kommenden 21 Tage, bis zum 28. Dezember, bestand. In dieser Zeit müssen im betroffenen Bereich Vögel aufgestallt werden. Hunde und Katzen dürfen nicht freilaufend vor die Tür. Für Geflügelzüchter und Verarbeitungsbetrieb gelten verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. Auch das Beobachtungsgebiet hat weiterhin bis mindestens dem 6. Januar bestand.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Jahr nach dem Tod des Leipziger Dirigenten Kurt Masur soll die 3. Grundschule in der Südvorstadt nach dem Musiker benannt werden. Lehrer, Schüler, Eltern und Hort hatten sich dafür eingesetzt.

07.12.2016

Die Leipziger fahren seit Eröffnung des Citytunnels 2013 nicht häufiger mit dem öffentlichen Nahverkehr. Dafür steigen sie immer öfter aufs Fahrrad.

07.12.2016

Der Leipziger Weihnachtsmarkt bringt die Organisatoren schon vor dem Fest zum Jubeln. Die Besucherzahl von zwei Millionen werde wohl geknackt. Und daran hat RB Leipzig auch eine Aktie.

09.06.2017
Anzeige