Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erst Ökobad, jetzt Rathaus - Streitthemen in Leipzig-Lindenthal

Erst Ökobad, jetzt Rathaus - Streitthemen in Leipzig-Lindenthal

Der Streit um den Erhalt des Lindenthaler Ökobades geht in die nächste Runde. Nachdem im Vormonat der Ortschaftsrat dem von der Stadtverwaltung vorgelegten Konzept zur Umgestaltung der Badeoase in eine Grünanlage mit Landschaftssee eine klare Absage erteilt hatte, endete auch der Disput mit Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) im Verlauf einer nichtöffentlichen Sitzung in dieser Woche wie das Hornberger Schießen.

Voriger Artikel
Die Wagenburg auf dem Tanklager: Gefährlicher Standort in Leipzig-Volkmarsdorf
Nächster Artikel
Kongresshalle in Leipzig wird teuerer: Stadtrat soll zusätzlich 6,77 Millionen Euro bewilligen
Quelle: Dirk Knofe

Lindenthal. "Wir haben beschlossen, uns im Dezember mit Herrn Rosenthal noch einmal zusammenzusetzen, um eine Lösung zu finden, mit der die Lindenthaler leben können", teilte Ortsvorsteher Thomas Hoffmann (CDU) auf Anfrage mit. Mehr wolle er nicht sagen, da mit Rosenthal Vertraulichkeit vereinbart worden sei. Auch der Bürgermeister bewahrte Stillschweigen: "Das Verfahren ist nicht öffentlich", sagte Rosenthal.

Doch zuvor - im öffentlichen Teil der Ortschaftsratssitzung - war deutlich geworden, was das Gremium bei der Ökobad-Problematik bewegt. Dabei ging es hier um ein ganz anderes Thema - nämlich um das altehrwürdige Lindenthaler Rathaus. Ralph Rinner, Abteilungsleiter im städtischen Liegenschaftsamt, stellte den Mitgliedern des Rates das Konzept zum Verkauf der Immobilie vor. Ein mittelständischer Unternehmer will das 654 Quadratmeter große Grundstück für 200 000 Euro erwerben. Rinner offenbarte, dass der Kaufinteressent im Erdgeschoss einen Raum für den Ortschaftsrat vermieten würde - zum Preis von fünf Euro pro Quadratmeter. "Das ohnehin schon arg abgespeckte einstige Bürgeramt hängt dann völlig in der Luft", kritisierte Ortschef Hoffmann derlei Überlegungen. "Die Stadtverwaltung hat aber keinen Bedarf für einen Bürgerladen angemeldet", entgegnete Abteilungsleiter Rinner. Dies brachte den Ortschaftsrat auf die Palme, dem mit Claus-Uwe Rothkegel (CDU), Andreas Geisler (SPD) und Birgitt Mai (Die Linke) immerhin drei Stadträte angehören. "Wir haben in Lindenthal und Breitenfeld einen Einwohner-Boom. Immer mehr Leipziger ziehen zu uns, da müssen wir auf ein Bürgeramt einfach bestehen, das gehört zur Daseinsvorsorge", betonte Hoffmann.

Rothkegel versicherte, dass sich der Ortschaftsrat gegen jede "stückchenweise Veräußerung" von Lindenthaler Immobilien mit aller Macht zur Wehr setzen werde. Dieter Bothur (CDU) forderte eine komplexe Lösung für Rathaus und Ökobad. "Der Erlös aus dem Verkauf dieses Paketes muss den vom Lärm geplagten Anwohnern auf alle Fälle zugutekommen, die Lebensqualität muss verbessert werden", sagte er.

Rinner erläuterte, dass die Ausschreibung zum Verkauf des Rathauses abgeschlossen sei, versicherte aber, dass mit dem Investor noch keinerlei Verträge unterzeichnet wurden.

"Im Dezember stehen Ökobad und Rathaus bei uns nochmals auf der Tagesordnung", kündigte Ortsvorsteher Hoffmann derweil an. Bürgermeister Rosenthal wolle dann ein modifiziertes Bad-Konzept vorlegen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.11.2014

Günther Gießler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr