Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erste Bauetappe in der Georg-Schwarz-Straße ist geschafft

Verkehr rollt wieder Erste Bauetappe in der Georg-Schwarz-Straße ist geschafft

Die Georg-Schwarz-Straße ist eine von Leipzigs traditionellen Einkaufsstraßen. Um sie aufzuwerten, baut die Stadt sie etappenweise um. Jetzt ist wieder eine Bauetappe geschafft.

Auch die Fläche vor dem Einkaufscenter Leutzsch-Arkaden (ganz links) ist neu gestaltet worden – einiges allerdings vorerst nur provisorisch, zum Beispiel der asphaltgedeckte Fußweg (links).
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Beim Umbau der Georg-Schwarz-Straße zwischen Hans-Driesch- und Philipp-Reis-Straße ist die erste Bauetappe geschafft: Seit Montag fließt der Verkehr wieder ohne Einschränkungen über die Kreuzung am Leutzscher Rathaus. Die Arbeiten an dem Großprojekt – das einen 750 Meter langen Abschnitt umfasst und bis zum 15. Dezember 2018 geschafft sein soll – liegen im Plan, heißt es vor Ort. Die großräumige Umleitung für den Durchgangsverkehr wurde aufgehoben. Die gestern begonnene Baupause soll bis Anfang März gelten.

Die Bilanz der drei Bauherren zum Abschluss des ersten Baujahres fiel positiv aus. „Im rund 200 Meter langen ersten Bauabschnitt zwischen Hans-Driesch- und William-Zipperer-Straße liegen bereits neue Gleise“, erklärte Dirk Sikora, Bauchef der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB). „Von insgesamt 750 Metern neues Gleis haben wir jetzt 250 Meter gebaut.“ Das Bahnstromkabel sei bereits in voller Länge verlegt.

Im Auftrag der Stadt wurden im ersten Bauabschnitt auch Fahrbahnen und Gehwege erneuert, ebenso Versorgungs- und Telekommunikationsleitungen. „Ein Teil wurde zunächst nur provisorisch hergestellt“, erklärte Tilo Pötschke vom Verkehrs- und Tiefbauamt mit Blick auf die im nächsten Jahr anstehenden Arbeiten. Betroffen sei davon insbesondere der Bereich vor den Leutzsch-Arkaden, wo jetzt einige Flächen einen Asphaltbelag haben, der später durch einen Belag aus Platten ersetzt werden soll. „Diese Arbeiten werden voraussichtlich am 3. März 2018 beginnen“, so Pötschke.

 Am 12. März 2018 wollen die Leipziger Wasserwerke ihre Arbeiten wieder aufnehmen. „Unser Ziel ist, dass wir am 22. September 2018 das Baufeld komplett an die Stadt und die LVB übergeben können“, so Mathias Wiemann, Unternehmensbereichsleiter Netze.

Der zweite Bauabschnitt umfasst den Bereich zwischen William-Zipperer- und Philipp-Reis-Straße und soll am 3. März mit dem Einbau der Bauweichen für den eingleisigen Straßenbahnbetrieb starten. Bis auf drei Wochenendsperrungen am 3./4. März, 26./27. Juni und 17./18. November werde die Straßenbahnlinie 7 dann im Bauzeitraum eingleisig durch den Baubereich fahren, heißt es.

Gebaut wird im nächsten Jahr einseitig, bis Ende Juli zunächst die landwärtige Seite, im Anschluss die stadteinwärtige Seite. Beidseitig befahrbar soll die Strecke ab dem 26. November 2018 sein, die vollständige Verkehrsfreigabe wird nach Abschluss der Baumpflanzungen für den 15. Dezember 2018 angestrebt. Ab etwa 2021 soll dann die aufwendige Sanierung der Georg-Schwarz-Brücken folgen.

Während der Bauarbeiten wird der Durchgangsverkehr stadteinwärts wieder über die Franz-Flemming- und die Rückmarsdorfer Straße, stadtauswärts in nördlicher Richtung über die Rathenau- und Philipp-Reis-Straße beziehungsweise in westlicher Richtung über die Friesen-, Erich-Köhn- und Merseburger Straße umgeleitet.

Wie berichtet bauen die LVB ihre Gleisanlagen im gesamten Bauabschnitt aus. Neben den Bahnstromkabeln werden auch die Fahrleitungen komplett erneuert. Im Jahr 2018 sind die Haltestellen Pfingstweide und Philipp-Reis-Straße barrierefrei als sogenannte Haltestellenkaps mit angehobenem Radfahrbahn geplant und werden mit Fahrgastunterständen (außer der Haltestelle Pfingstweide stadtauswärts), dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen und Blindenleitsystemen ausgestattet.

Zum Projekt gehört auch der Umbau von acht Straßeneinmündungen im südlichen Abschnitt der Georg-Schwarz-Straße. Leipzigs Verkehrsplaner wollen so die Straße für Fußgänger sicherer machen und die Einmündungen gestalterisch aufwerten. Umgebaut werden die Bereiche Calvisiusstraße (West), Spittastraße (West), Uhlandstraße (West), Wielandstraße, Großmannstraße, Ahlfeldstraße, Prießnitzstraße (West) und Baumgarten-Crusius-Straße.

Im Zuge der Arbeiten werden auch die Gehwege verbreitert. Um die Sichtverhältnisse beim Überqueren der Straße zu verbessern, soll das Parken im direkten Kreuzungsbereich nicht mehr möglich sein. In den durch die Gehwegverbreiterung gewonnenen neuen Seitenräumen sollen sieben Bäume gepflanzt und Fahrradbügel aufgestellt werden. Der gewonnene Platz soll es auch möglich machen, Freisitze einzurichten.

Von Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr