Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Erste Chancen auf ein „leicht angezuckertes Leipzig“ – Schnee auf dem Brocken
Leipzig Lokales Erste Chancen auf ein „leicht angezuckertes Leipzig“ – Schnee auf dem Brocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 06.11.2016
Verschneites Rind am Sonntag in Bayern. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der kommenden Woche sind auch in Leipzig erste Schneeschauer möglich. Vor allem in den Nächten zum Dienstag und Mittwoch müsse damit gerechnet werden, dass weiße Flocken auf die Messestadt niedergehen. Nach Angaben von Florian Engelmann, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD), bewegt sich das Quecksilber in dieser Zeit um den Gefrierpunkt. „Es besteht die Chance auf ein leicht angezuckertes Leipzig“, so Engelmann. Tagsüber steigen die Temperaturen dann allerdings wieder auf vier bis fünf Grad, so dass die leichte Schneedecke kaum länger Bestand haben dürfte.

Insgesamt startet die neue Woche in Leipzig eher wechselhaft und wolkenverhangen mit Tendenz zu häufigem Niederschlag. In Richtung Wochenende wird es wieder etwas milder, klärt der Himmel häufiger auf, so der DWD-Experte.

Im Harz haben Schneefälle die Kuppe des 1141 Meter hohen Brocken bereits an diesem Wochenende weiß gefärbt. „Wir haben hier nach den Schneefällen gestern und vorgestern mittlerweile eine etwa drei Zentimeter hohe Schneedecke“, sagte René Sosna von der Wetterwarte des DWD auf Norddeutschlands höchstem Berg am Samstag. Mitte Oktober war dort bereits der erste Schnee gesichtet worden. „Es reicht momentan definitiv noch nicht, um einen Schneemann zu bauen“, so der Meteorologe, „aber es macht klar: Der Winter steht vor der Tür“.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige